Theater der Zeit

Anzeige

Wie Theater ökologisch nachhaltig handeln können

von Vera Hefele

Erschienen in: Learning for the Future – Zukunftskonferenz für die Darstellenden Künste (04/2024)

Assoziationen: Dossier: Klimawandel

Durch den Stillstand auf den Bühnen während der Coronapandemie erlebte das Thema ökologische Nachhaltigkeit in Kulturbetrieben erstmals eine intensivere Auseinandersetzung und seither eine immer größere Aufmerksamkeit. Das ist gut so, denn die Herausforderungen durch die Klimakrise sind enorm und können nur gemeinsam mit allen gesellschaftlichen Akteur:innen bearbeitet werden. Der Kulturbranche kommt dabei eine besondere Rolle zu, denn sie hat eine große Reichweite und ist zentrale Akteurin, um eine Vorbildfunktion in der Gesellschaft einzunehmen. Durch eine geschickte Verknüpfung von Maßnahmen der Emissionsreduktion und der Kommunikation der Notwendigkeit dessen können Kulturbetriebe wichtige Schauplätze für den Klimaschutz und Leuchttürme für die gesellschaftliche Transformation sein. Gleichzeitig trägt eine ökologische Transformation zur Zukunftssicherung der Betriebe selbst bei. Auf der Bühne haben die Klimakrise und damit verwandte Themen längst schon ihren Platz gefunden. Aber wie lange können die Themen glaubwürdig verhandelt werden, wenn „hinter“ der Bühne Ökologie und Nachhaltigkeit gar keine Rolle spielen?

In Diskussionen begegnet man häufig noch der Sorge, dass Nachhaltigkeit die künstlerische Freiheit und Vielfalt zu sehr einschränken könnte, weil beispielsweise Ausstattungen weniger opulent ausfallen könnten oder nur noch aus dem Fundus „zusammengeschustert“ werden. An dieser Stelle lässt sich jedoch entgegnen: Findet Kunst nicht schon immer innerhalb bestimmter Grenzen statt? Angefangen von räumlichen...

Sie möchten den gesamten Beitrag lesen?

Wählen Sie das passende Digitalangebot

Tageszugang

12 Stunden ohne Paywall

5,99 €

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle double-Ausgabe

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Professional

Zeitschriften und Bücher online lesen

ab 12,50 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle double-Ausgabe

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Professional – Zeitschriften und Bücher online lesen

50,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle double-Ausgabe

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Assoziationen

Neuerscheinungen im Verlag

Das Ding mit dem Körper. Zeitgenössischer Zirkus und Figurentheater