Theater der Zeit

Freie Szene

Produkte

Freie Szene

Essay

Vielleicht ein Aufbruch

Queeres Theater erlangt eine immer größere Vielfalt: ein Überblick

Bis vor nicht allzu langer Zeit hatten Stadt- und Staatstheater im deutschsprachigen Raum nur wenig mit Queerness zu tun; bis auf wenige Ausnahmen (René Pollesch, Falk Richter, Maxim Gorki Theater …

von Jenny Schrödl

House of Living Colors ist ein offenes Drag- und Performance-Kollektiv für queere und trans People of Color (QTBIPoC), dessen Performance „Endangered Species“ zuletzt bei den Tanztagen Berlin 2023 in den Sophiensaelen zu sehen war
House of Living Colors ist ein offenes Drag- und Performance-Kollektiv für queere und trans People of Color (QTBIPoC), dessen Performance „Endangered Species“ zuletzt bei den Tanztagen Berlin 2023 in den Sophiensaelen zu sehen warFoto: Gerhard Ludwig

Freie Szene – Empfehlungen aus dem Shop

Cover Rampe vol.2
"Andere Räume – Other Spaces"
"40 Jahre Meta Theater"
"Hofmann&Lindholm"
Recherchen 147 "Res publica Europa"
Recherchen 144 "Gold L'Or"
"Partizipation Stadt Theater"
"NOVOFLOT"
"Power of Diversity"
"Rimini Protokoll: Staat 1–4"
Recherchen 127 "Darstellende Künste im öffentlichen Raum"
"Alexeij Sagerer – liebe mich, wiederhole mich"
"Wohin mit dem ganzen Idealismus"
"Masters of Paradise"
"An der Erde hängt der Mensch und an ihm der Himmel"
"Das SPIELART Festival München"
"Neu:Markt"
"Im Schatten der Zahnradbahn"
Recherchen 101 "Labor oder Fließband?"
Recherchen 100 "Rimini Protokoll - ABCD"
Arbeitsbuch 21 "Import Export"
"Es geht auch anders"
"Formen künstlerischer Zusammenarbeit"
"Vorstellungsbuch"
Theater der Zeit Heft 02/2008
"Spielräume produzieren - Sophiensaele"