Theater der Zeit

Meine Mutter und die Kleeblätter

Gespräch mit Christian Grashof

von Christian Grashof und Hans-Dieter Schütt

Erschienen in: Christian Grashof. Kam, sah und stolperte – Gespräche mit Hans-Dieter Schütt (09/2018)

GESPRÄCH

Der Körper ist ein guter Lehrer

O schluchzender deutscher Schauspieler

Ein Talent ist ein Talent ist ein Talent

Davison – die Rolle aller Rollen

Lob altert schneller als jede Tapete

Auf der Parkbank mit Luis Trenker

HANS-DIETER SCHÜTT: Wir sind fast am Ende unserer Gespräche. Langsames Auschecken.

CHRISTIAN GRASHOF: Alle Fragen gestellt, aber die ungelösten werden nicht weniger. Das macht Hoffnung.

Wir könnten Leichtigkeit spielen. Karl Marx, Marcel Proust haben mit Freude Fragebögen beantwortet – viele Zeitungen haben dieses Genre kopiert, variiert. Wie wäre es mit einem Mix altbekannter Fragen?

Sie leihen sich die altbekannten Fragen, ich sichere mich mit den altbekannten Antworten ab – von Marx und Proust. (lacht)

Welches wäre das Ziel Ihrer Traumreise?

Einmal um die ganze Welt.

Mit welchen drei Begriffen charakterisieren Sie Deutschland?

Fußball, Heine, Leberwurst.

Der Vorhang geht hoch, das Licht an: Welches wäre das schönste Bühnenbild?

Ein leerer Raum. Ich war immer der Ansicht, Bühnenbild ist das falsche Wort. Es geht um – den Raum! Das habe ich bei Besson begriffen.

Welches Kunstwerk haben Sie nie verstanden?

Das Lenindenkmal von Nikolai Tomski im Berliner Friedrichshain.

Was trauen Sie der Menschheit nicht mehr zu?

Kommunismus.

Was empfinden Sie als Verrat?

Untreue.

Wie...

Sie möchten den gesamten Beitrag lesen?

Wählen Sie das passende Digitalangebot

Tageszugang

12 Stunden ohne Paywall

5,99 €

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle double-Ausgabe

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Professional

Zeitschriften und Bücher online lesen

ab 12,50 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle double-Ausgabe

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Professional – Zeitschriften und Bücher online lesen

50,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle double-Ausgabe

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Assoziationen

Neuerscheinungen im Verlag

Das Ding mit dem Körper. Zeitgenössischer Zirkus und Figurentheater