Theater der Zeit

Anzeige

Der Schrei der Hilflosen

von Hans-Thies Lehmann

Erschienen in: Recherchen 123: Brecht lesen (06/2016)

„Arm sein und auch noch frieren,
das macht unbeliebt.“1 (Brecht)

Von der Kindesmörderin Marie Farrar

1

Marie Farrar, geboren im April

Unmündig, merkmallos, rachitisch, Waise

Bislang angeblich unbescholten, will

Ein Kind ermordet haben in der Weise:

Sie sagt, sie habe schon im zweiten Monat

Bei einer Frau in einem Kellerhaus

Versucht, es abzutreiben mit zwei Spritzen

Angeblich schmerzhaft, doch gings nicht heraus.

Doch ihr, ich bitte euch, wollt nicht in Zorn verfallen

Denn alle Kreatur braucht Hilf von allen.

2

Sie habe dennoch, sagt sie, gleich bezahlt

Was ausgemacht war, sich fortan geschnürt

Auch Sprit getrunken, Pfeffer drin vermahlt

Doch habe sie das nur stark abgeführt.

Ihr Leib sei zusehends geschwollen, habe

Auch stark geschmerzt, beim Tellerwaschen oft.

Sie selbst sei, sagt sie, damals noch gewachsen.

Sie habe zu Marie gebetet, viel erhofft.

Auch ihr, ich bitt euch, wollt nicht in Zorn verfallen

Denn alle Kreatur braucht Hilfe von allen.

3

Doch die Gebete hätten, scheinbar, nichts genützt.

Es war auch viel verlangt. Als sie dann dicker war

Hab ihr in Frühmetten geschwindelt. Oft hab sie geschwitzt

Auch Angstschweiß, häufig unter dem Altar.

Doch hab den Zustand sie geheim gehalten

Bis die Geburt sie nachher überfiel.

Es sei gegangen,...

Sie möchten den gesamten Beitrag lesen?

Wählen Sie das passende Digitalangebot

Tageszugang

12 Stunden ohne Paywall

5,99 €

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle double-Ausgabe

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Professional

Zeitschriften und Bücher online lesen

ab 12,50 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle double-Ausgabe

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Professional – Zeitschriften und Bücher online lesen

50,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle double-Ausgabe

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Assoziationen

Neuerscheinungen im Verlag