Theater der Zeit

Auftritt

Magdeburg: Das Lied vom Tod

Theater Magdeburg: „Spur der Steine“ nach dem Roman von Erik Neutsch. Regie Cornelia Crombholz, Ausstattung Marion Hauer

von Gunnar Decker

Erschienen in: Theater der Zeit: Jammer und Glorie – Der Regisseur Krzysztof Warlikowski (12/2014)

Assoziationen: Theater Magdeburg

Der Auftritt Hannes Ballas und seiner Brigade erinnert an einen Sergio-Leone-Film. Spiel mir das Lied vom Tod? Drei Stunden später wissen wir die Antwort. Genauer, die Musik weiß sie noch vor uns: Gustav Mahlers Adagietto aus der 5. Sinfonie. Bei diesen Klängen ließ bekanntlich Luchino Visconti in seiner Verfilmung von Thomas Manns „Der Tod in Venedig“ Gustav von Aschenbach sterben – im Liegestuhl auf dem Lido über die Adria blickend. Ein elegisches Ende, das von Anfang an unvermeidlich schien.

Als in der Magdeburger Inszenierung von „Spur der Steine“ zum Schlussbild diese Musik gespielt wird, ist das wie eine verspätete Grablegung der DDR. Die vorangegangenen drei Stunden erschien sie uns überaus vital – es gab Hoffnung! Aber vor allem Ärger: Unordnung auf der Baustelle, Chaos im Staate DDR. Balla, ein egozentrisches Ekel, der macht, was ihm gefällt. Pippi Langstrumpf in Gestalt eines proletarischen Patriarchen. Das Resultat sieht nach schlagkräftigem Anarchismus aus. Und so marschieren sie auf, permanent rauchend, in Zimmermannskluft zu dröhnenden Westernsounds. Schöne neue selbstbewusste Welt mitten in der alten DDR? In seiner Brigade (Thomas Schneider, Timo Hastenpflug, Klaus Philipp und Konstantin Lindhorst) hat nur einer das Sagen: Balla. Die mediokren Funktionäre fürchten nichts so sehr wie solche furchtlosen Typen....

Sie möchten den gesamten Beitrag lesen?

Wählen Sie das passende Digitalangebot

Tageszugang

12 Stunden ohne Paywall

5,99 €

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Standard

Zeitschriften online lesen

ab 5,99 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Professional

Zeitschriften und Bücher online lesen

ab 12,50 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Standard – Zeitschriften online lesen

10,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Professional – Zeitschriften und Bücher online lesen

50,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Assoziationen

Neuerscheinungen im Verlag

Das Ding mit dem Körper. Zeitgenössischer Zirkus und Figurentheater