Theater der Zeit

Anzeige

»Es gilt, den freien Raum zu verteidigen«

Johannes Mager im Gespräch über die Projektarbeit

von Johannes Mager und Frank Schubert

Erschienen in: Recherchen 153: Wer bin ich, wenn ich spiele? – Fragen an eine moderne Schauspielausbildung (03/2021)

Frank Schubert: Was ist ein Projekt?

Johannes Mager: Ein künstlerisches Projekt. Das Adjektiv würde ich davorsetzen. Wir sind eine Kunstschule und versuchen, jungen Künstlern vier oder fünf Jahre lang Raum zu geben, damit sie ihren Weg finden können. Das ist etwas sehr Persönliches. Eine Hochschule muss ein Programm bieten. Aber ein Projekt ist eigentlich etwas, das die Studierenden mitbringen dürfen. Sie sollten ein Anliegen haben, wofür sie die Institution benutzen wollen.

FS: Dieser Raum, von dem du sprichst, bietet zuerst die Möglichkeit, darüber nachzudenken, was sie eigentlich zu erzählen haben. Viele denken in diesem Freiraum erstmalig darüber nach.

JM: Wer sich bei uns bewirbt, hat neben den konventionellen Vorsprechmonologen auch die Möglichkeit, sich mit eigenen Formaten vorzustellen. Das können beispielsweise selbstgeschriebene Texte sein oder auch kleine Bewegungsprojekte. Dieser Vorgang provoziert das Nachdenken über den Ausbildungsraum, den sie sich erobern wollen, schon beim ersten Aufeinandertreffen in der Aufnahmeprüfung. Wir kommen schon bei den Aufnahmeprüfungen nicht umhin, auch nach den Motiven zu fragen, warum sie an so eine Schule wollen. Es muss einen Grund geben, warum ich aus meinem Kosmos heraus mit künstlerischen Mitteln in Beziehung zur Gesellschaft treten will. Hier sind die Antriebe zu suchen. Was wir im Curriculum anbieten, wird...

Sie möchten den gesamten Beitrag lesen?

Wählen Sie das passende Digitalangebot

Tageszugang

12 Stunden ohne Paywall

5,99 €

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle double-Ausgabe

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Professional

Zeitschriften und Bücher online lesen

ab 12,50 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle double-Ausgabe

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Professional – Zeitschriften und Bücher online lesen

50,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle double-Ausgabe

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Assoziationen

Neuerscheinungen im Verlag

Das Ding mit dem Körper. Zeitgenössischer Zirkus und Figurentheater