Theater der Zeit

Anzeige

Passionsspiele Oberammergau 2022

176 Druckseiten, 28 Beiträge, Ausgabe kaufen

Assoziationen: Passionstheater Oberammergau

teilen:

Vorwort

von Christian Stückl

Vor fast vierhundert Jahren befand sich Oberammergau inmitten der Wirren des Dreißigjährigen Krieges; Soldaten marodierten durchs Land, es herrschte Hunger und der „Schwarze Tod“ hielt die Menschen fest in seinen Fängen. 1632 brachte einer alten Legende nach ein Mann namens Kaspar Schisler die Pest ins Dorf und binnen weniger Tage starben daran etwa achtzig erwachsene Einwohner. Die Aufzeichnungen sind lückenhaft und die Kinder hat man erst gar nicht gezählt, so muss die Zahl der Todesfälle vermutlich weit höher gewesen sein. In dieser Not sind die Oberammergauer zusammengekommen und haben das Gelöbnis abgelegt, von nun an alle zehn Jahre das „Spiel vom Leiden, Sterben und Auferstehen unseres Herrn Jesus Christus“ aufzuführen. Angeleitet wurde das Spiel in der damaligen Zeit von der …

Die Passion

Die Vertreibung aus dem Paradies

Gott schuf den Menschen zu seinem Bilde, zum Bilde Gottes schuf er ihn; und schuf ihn als Mann und Frau. Er nahm den Menschen und setzte ihn in den Garten …

Foto: Birgit Guðjónsdóttir / Gemeinde Oberammergau

Anzeige

Jesu Einzug in Jerusalem

Es kam das Pessachfest der Juden und Jesus zog hinauf nach Jerusalem. Als sie nun in die Nähe der Stadt kamen, nach Betfage an den Ölberg, sandte Jesus zwei Jünger …

Foto: Birgit Guðjónsdóttir / Gemeinde Oberammergau

Die Erniedrigung der Israeliten

Dies sind die Namen der Söhne Israels, die mit Jakob nach Ägypten kamen; ein jeder kam mit seinem Hause: Ruben, Simeon, Levi, Juda, Issachar, Sebulon, Benjamin, Dan, Naftali, Gad, Asser. …

Foto: Birgit Guðjónsdóttir / Gemeinde Oberammergau

Jesus in Betanien

Und er ließ sie stehen und ging zur Stadt hinaus nach Betanien und blieb dort über Nacht. Und er sprach zu seinen Jüngern: Ihr habt gehört, dass gesagt ist: „Du …

Foto: Birgit Guðjónsdóttir / Gemeinde Oberammergau

Das goldene Kalb

Im dritten Monat nach dem Auszug der Israeliten aus Ägyptenland, an diesem Tag kamen sie in die Wüste Sinai. Und Mose stieg hinauf zu Gott. Als aber das Volk sah, …

Foto: Birgit Guðjónsdóttir / Gemeinde Oberammergau

Anzeige

Die Tempelreinigung

Und sie kamen nach Jerusalem. Und Jesus ging in den Tempel und fing an, hinauszutreiben die Verkäufer und Käufer im Tempel; und die Tische der Geldwechsler und die Stände der …

Foto: Birgit Guðjónsdóttir / Gemeinde Oberammergau

Israels Durchzug durch das Rote Meer

Als es dem König von Ägypten angesagt wurde, dass das Volk geflohen war, wurde sein Herz verwandelt. Und er spannte seinen Wagen an und nahm sein Volk mit sich und …

Foto: Birgit Guðjónsdóttir / Gemeinde Oberammergau

Die Priester und Schriftgelehrten

Etliche nun, die seine Worte hörten, sprachen: Dieser ist wahrhaftig der Prophet. Andere sprachen: Er ist der Messias. So entstand seinetwegen Zwietracht im Volk. Einige wollten ihn ergreifen; aber niemand …

Foto: Birgit Guðjónsdóttir / Gemeinde Oberammergau

Anzeige

Moses Berufung

Mose aber hütete die Schafe Jitros, seines Schwiegervaters, des Priesters in Midian, und trieb die Schafe über die Wüste hinaus und kam an den Berg Gottes, den Horeb. Und der …

Foto: Birgit Guðjónsdóttir / Gemeinde Oberammergau

Das Abendmahl und die Gefangennahme Jesu

Am ersten Tag der Ungesäuerten Brote taten die Jünger, wie ihnen Jesus befohlen hatte, und bereiteten das Passalamm. Und am Abend setzte er sich zu Tisch mit den Zwölfen. Als …

Foto: Birgit Guðjónsdóttir / Gemeinde Oberammergau

Der Prophet Daniel in der Löwengrube

Und es gefiel Darius, über das ganze Königreich Statthalter zu setzen. Über sie setzte er drei Fürsten, von denen einer Daniel war. Daniel aber übertraf alle Fürsten und Statthalter, denn …

Foto: Birgit Guðjónsdóttir / Gemeinde Oberammergau

Anzeige

Jesus vor dem Hohen Rat

Die Schar aber und ihr Oberst nahmen Jesus und banden ihn und führten ihn zuerst zu Hannas; der war der Schwiegervater des Kaiphas, der in jenem Jahr Hoherpriester war. Der …

Foto: Birgit Guðjónsdóttir / Gemeinde Oberammergau

Verspottung des Hiob

Es war ein Mann im Lande Uz, der hieß Hiob. Der war fromm und rechtschaffen, gottesfürchtig und mied das Böse. Es begab sich aber eines Tages, da die Gottessöhne kamen …

Foto: Birgit Guðjónsdóttir / Gemeinde Oberammergau

Die Verleugnung des Petrus

Da spien die Knechte Jesus ins Angesicht und schlugen ihn mit Fäusten. Einige aber schlugen ihn ins Angesicht und sprachen: Weissage uns, wer ist’s, der dich schlug? Petrus aber folgte …

Foto: Birgit Guðjónsdóttir / Gemeinde Oberammergau

Kain und Abel

Und Adam erkannte seine Frau Eva, und sie ward schwanger und gebar den Kain und sprach: Ich habe einen Mann gewonnen mithilfe des HERRN. Danach gebar sie Abel, seinen Bruder. …

Foto: Birgit Guðjónsdóttir / Gemeinde Oberammergau

Das Ende des Judas

Als Judas sah, dass er zum Tode verurteilt war, reute es ihn, und er brachte die dreißig Silberlinge den Hohenpriestern und Ältesten zurück und sprach: Ich habe gesündigt, unschuldiges Blut …

Foto: Birgit Guðjónsdóttir / Gemeinde Oberammergau

Mose vor dem Pharao

Der HERR sprach zu Mose: Siehe, ich setze dich zum Gott für den Pharao, und Aaron, dein Bruder, soll dein Prophet sein. Du sollst alles reden, was ich dir gebieten …

Foto: Birgit Guðjónsdóttir / Gemeinde Oberammergau

Jesus vor Pilatus und Herodes

Jesus aber wurde vor den Statthalter gebracht; und als er von den Hohenpriestern und Ältesten verklagt wurde, antwortete er nichts. Da sprach Pilatus zu ihm: Hörst du nicht, was sie …

Foto: Birgit Guðjónsdóttir / Gemeinde Oberammergau

Josef deutet Pharaos Traum

Da sandte der Pharao hin und ließ Josef rufen, und sie ließen ihn eilends aus dem Gefängnis. Da sprach der Pharao zu ihm: Ich habe einen Traum gehabt und es …

Foto: Birgit Guðjónsdóttir / Gemeinde Oberammergau

Jesu Verurteilung

Zum Fest aber hatte der Statthalter die Gewohnheit, dem Volk einen Gefangenen loszugeben, welchen sie wollten. Sie hatten aber zu der Zeit einen berüchtigten Gefangenen, der hieß Jesus Barabbas. Und …

Foto: Birgit Guðjónsdóttir / Gemeinde Oberammergau

Das Opfer Abrahams

Nach diesen Geschichten versuchte Gott Abraham und sprach zu ihm: Abraham! Und er antwortete: Hier bin ich. Und er sprach: Nimm Isaak, deinen einzigen Sohn, den du lieb hast, und …

Der Kreuzweg

Und als sie ihn verspottet hatten, zogen sie ihm den Mantel aus und zogen ihm seine Kleider an und führten ihn ab, um ihn zu kreuzigen. Und als sie hinausgingen, …

Foto: Birgit Guðjónsdóttir / Gemeinde Oberammergau

Mose richtet die eherne Schlange auf

Da brachen sie auf von dem Berge Hor in Richtung auf das Schilfmeer, um das Land der Edomiter zu umgehen. Und das Volk wurde verdrossen auf dem Wege und redete …

Foto: Birgit Guðjónsdóttir / Gemeinde Oberammergau

Jesu Kreuzigung und Tod

Und als sie an die Stätte kamen mit Namen Golgatha, das heißt: Schädelstätte, gaben sie ihm Wein zu trinken mit Galle vermischt; und da er’s schmeckte, wollte er nicht trinken. …

Foto: Birgit Guðjónsdóttir / Gemeinde Oberammergau

Anzeige

Fiktives Aquarell der Bühne von 1780

Chronik

Theater auf dem Friedhof – die Anfänge des Spiels (1633–1750) Die Geschichte des Oberammergauer Passionstheaters beginnt 1633, inmitten des Dreißigjährigen Krieges. Mit Eintritt des Schwedenkönigs Gustav Adolf haben sich die …

von Teresa Grenzmann

Foto: Gemeindearchiv Oberammergau

Musikalische Leitung

Oberammergaus Passionsspiele sind untrennbar mit ihrer Musik verbunden. Bereits im 18. Jahrhundert taucht immer wieder der Begriff „Chor“ in den Textbüchern auf, meist im Zusammenhang mit Texten, die die Lebenden …