Theater der Zeit

Anzeige

Oper als Aufführung

von Erika Fischer-Lichte

Erschienen in: Recherchen 113: Die Zukunft der Oper – Zwischen Hermeneutik und Performativität (06/2014)

Einleitende Bemerkungen

Im Exposé zum Symposion „Die Zukunft der Oper“ werden vor allem drei Problemkomplexe benannt. Der erste betrifft die Frage, ob beziehungsweise inwiefern eine Regiearbeit, die sich auf Material der Vergangenheit bezieht, als eigenständiges Kunstschaffen zu begreifen sei. Die beiden anderen gelten vermeintlichen Oppositionspaaren – dem Verhältnis von Werktreue und Regietheater und der Relation zwischen hermeneutischem und performativem Vorgehen. Da der erste Problemkomplex Gegenstand des Kapitels zum Thema „Die Kunst“ ist, beschränke ich mich in meinem Beitrag auf die Diskussion der beiden anderen.

Werktreue versus Regietheater

Der Begriff der Werktreue ist äußerst problematisch, wenn er nicht als ein historischer Begriff verstanden wird. Er wurde als ein politischer Kampfbegriff gegen die geltende Zensurpraxis in den letzten Dekaden des 19. Jahrhunderts geprägt. Libretti und Dramentexte wurden nicht nur auf politisch, religiös oder moralisch anstößige Sätze hin gelesen und entsprechend zensiert, auch einzelne Begriffe galten als unzulässig. So war es in Wien verboten, auf der Bühne das Wort „Kreuz“ auszusprechen; selbst in der eher harmlosen Variante des Kompositums „Fensterkreuz“ fiel es dem Rotstift des Zensors zum Opfer. Der Begriff der Werktreue wurde erfunden, um den Dramen- und Librettotexten den Status eines quasi heiligen Textes zu verschaffen, der nicht angetastet werden durfte, um...

Sie möchten den gesamten Beitrag lesen?

Wählen Sie das passende Digitalangebot

Tageszugang

12 Stunden ohne Paywall

5,99 €

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle double-Ausgabe

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Professional

Zeitschriften und Bücher online lesen

ab 12,50 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle double-Ausgabe

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Professional – Zeitschriften und Bücher online lesen

50,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle double-Ausgabe

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Assoziationen

Neuerscheinungen im Verlag