Theater der Zeit

Gefühle und Emotionen

von Viola Schmidt

Erschienen in: Mit den Ohren sehen – Die Methode des gestischen Sprechens an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch Berlin (04/2019)

Die modernen Neurowissenschaften unterscheiden zwischen Emotionen und Gefühlen. Der portugiesische Neurowissenschaftler Antonio Damasio beschreibt Emotionen als Ausdruck des Körpers, Gefühle als mentale Phänomene. Emotionen sind sichtbar. Sie beeinflussen die Mimik und Gestik, die Körperspannung, die Funktionsabläufe der inneren Organe. Die Hände werden feucht, die Ohren glühen, der Mund wird trocken, der Atem stockt. Emotionen entstehen in verschiedenen, miteinander verbundenen Regionen des Gehirns und lösen körperliche Reaktionen und subjektive Gefühle aus. Diese Gefühle bleiben verborgen. Erst die körperliche Reaktion auf emotionale Reize führt zum Entstehen von Gefühlen, die wir mental wahrnehmen können. Gefühl ist Wahrnehmung von Teilen des Körpers und/oder des gesamten Körperzustandes und Wahrnehmung von Gedanken, die dadurch ausgelöst wurden. Im Gefühl machen wir uns Gedanken über unsere Emotionen. Diese Gedanken können die Emotionen verstärken oder weitere Emotionen auslösen. Für Damasio ist ein Gefühl „die Wahrnehmung eines bestimmten Körperzustandes in Verbindung mit einer bestimmten Art zu denken“.111 Das Gefühl generiert sich aus der Veränderung des Muskeltonus, der Herzfrequenz, des Atemrhythmus und Hautwiderstandes sowie der Zusammensetzung des Bluts.

Die primären Emotionen Freude (Glück), Trauer, Furcht, Ärger (Zorn, Wut), Überraschung, Ekel sind universell. Der amerikanische Anthropologe und Psychologe Paul Ekman hat sie klassifiziert, indem er sich an mimischen Ausdrücken orientiert hat....

Sie möchten den gesamten Beitrag lesen?

Wählen Sie das passende Digitalangebot

Tageszugang

12 Stunden ohne Paywall

5,99 €

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle double-Ausgabe

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Professional

Zeitschriften und Bücher online lesen

ab 12,50 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle double-Ausgabe

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Professional – Zeitschriften und Bücher online lesen

50,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle double-Ausgabe

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Assoziationen

Neuerscheinungen im Verlag

Das Ding mit dem Körper. Zeitgenössischer Zirkus und Figurentheater