Theater der Zeit

Anzeige

„Und weben der Menschheit einen wärmenden Mantel“

Anmerkungen zu der Arbeit des Fotografen Stefan Moses

von Raimund Hoghe

Erschienen in: Recherchen 150: Wenn keiner singt, ist es still – Porträts, Rezensionen und andere Texte (1979 - 2019) (09/2019)

Assoziationen: Akteure

Stefan Moses liebt Menschen. Seine Fotos spiegeln diese Liebe, seine Lust auf Menschen, die Bereitschaft, sie anzusehen und anzunehmen, in ihnen etwas von sich zu entdecken und Klarheit zu gewinnen auch über die eigene Geschichte – vorzustoßen schließlich in einen Bereich, in dem die Grenzen aufgehoben sind. Wie für ein Kind kann auch für ihn ein Ausschnitt eine Welt bedeuten, ein Mensch eine Welt sein und helfen, Fragen zu beantworten. Wer sind wir? Zwei Arme, zwei Beine und ein Kopf?

Eine Begegnung. Der Wunsch und die Angst, erkannt zu werden. Zum Beispiel: „Hier der Mensch, der sich dagegen wehrt, erkannt zu werden, weil er glaubt, dass etwas von ihm sichtbar gemacht wird, was er nicht preisgeben will. Dort der Fotograf, der diese Preisgabe fordert. Warum? Er sucht Erkenntnis und Wirklichkeit. Hinter dem Schein sucht er das Wesen“, notiert Stefan Moses 1963. Damals breitete er zum ersten Mal das graue Tuch aus, auf das er Menschen stellte, denen er bei seinen Reisen durch Westdeutschland begegnete: Arbeiter in Bochum, Essen und Remscheid; eine Bauernfamilie in Saulgau; Porzellanverkäuferinnen in München; ein altes Hochzeitspaar, Straßenbahnschaffnerinnen und einen Losverkäufer in Köln; Straßenfeger, Pfannenputzer und eine Caféhausserviererin in Berlin; einen Begräbnisbeamten 1. Klasse in Hamburg und...

Sie möchten den gesamten Beitrag lesen?

Wählen Sie das passende Digitalangebot

Tageszugang

12 Stunden ohne Paywall

5,99 €

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle double-Ausgabe

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Professional

Zeitschriften und Bücher online lesen

ab 12,50 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle double-Ausgabe

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Professional – Zeitschriften und Bücher online lesen

50,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle double-Ausgabe

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Assoziationen

Neuerscheinungen im Verlag