Theater der Zeit

Anzeige

Ein Schmelztiegel für die Welten des Theaters

von Armin Kahl

Erschienen in: DAS FLÜCHTIGE GESTALTEN – 30 Jahre Bayerische Theaterakademie August Everding (11/2023)

Assoziationen: Musiktheater Staatstheater am Gärtnerplatz

Unterricht
UnterrichtFoto: Cordula Treml

Ich denke, man kann die Bayerische Theaterakademie August Everding zu Recht eine Schmiede nennen. Eine künstlerische zweifelsohne, aber auch, obgleich als Student nicht gleich offensichtlich, eine bemerkenswert wirtschaftliche Schmiede, die ihre Struktur erst beim späteren Eintauchen in die Arbeitswelt offenbart. „Ach, Sie sind auch ein Everdinger, so wie ich?“

Zugehörigkeit spiegelt sich in Emotionalität wider – in Empathie. Man ist stolz, an einer solchen Akademie gewesen zu sein, und fühlt sich mit den nachkommenden Absolventinnen und Absolventen verbunden. Noch dazu steht man als „Everdinger:in“ in der Arbeitswelt für solides und qualitativ hochwertiges Handwerk.

Schon in der Ausbildung arbeiten die unterschiedlichsten Bereiche gemeinsam an Projekten, von klein bis groß: ob im Lichthof, im Akademietheater Mitte oder auf der ehrwürdigen Bühne des Prinzregententheaters!

Die verschiedenen Gewerke lernen sich kennen, sich schätzen. Und ob in den Projekten oder in der Kantine – man begegnet sich. Diese Begegnungen sind Gold wert, denn die Akademie ist hier wie ein Schmelztiegel, der die verschiedenen Welten des Theaters zusammenführt. Ob Bühnenbildner:innen, Regieführende, Schauspieler:innen, Sänger:innen, Musicaldarsteller:innen, Dramaturginnen und Dramaturgen, Theaterwissenschaftler:innen, Maskenbildner:innen … all das sind Verbindungen, die später genutzt und zu wichtigen Allianzen ausgebaut werden können – und so meist ein verlässliches Netzwerk bilden, das uns ein Berufsleben...

Sie möchten den gesamten Beitrag lesen?

Wählen Sie das passende Digitalangebot

Tageszugang

12 Stunden ohne Paywall

5,99 €

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle double-Ausgabe

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Professional

Zeitschriften und Bücher online lesen

ab 12,50 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle double-Ausgabe

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Professional – Zeitschriften und Bücher online lesen

50,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle double-Ausgabe

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Assoziationen

Neuerscheinungen im Verlag

Das Ding mit dem Körper. Zeitgenössischer Zirkus und Figurentheater