Theater der Zeit

Wahrnehmungsmuster und Vorstellungskraft

von Viola Schmidt

Erschienen in: Mit den Ohren sehen – Die Methode des gestischen Sprechens an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch Berlin (04/2019)

Höreindrücke werden gefiltert, in Muster codiert und mit den bereits gespeicherten Hörmustern verglichen. „Wir hören eine Stimme immer nur, wie sie uns erscheint – nie, wie sie an sich ist.“107 Unser Erfahrungshintergrund und unsere Erwartungen beeinflussen unsere Wahrnehmung. Auch im gestischen Sprechen hängt der funktionale und pathische Nachvollzug der Sprechweise der Studierenden von der Hörerfahrung und Erwartungshaltung der Lehrer ab, so sehr sie sich auch um Objektivität bemühen. Soziokulturelle Muster scheinen die Wahrnehmung also zunächst einzuschränken. Andererseits ermöglicht uns dieses selektierende Hören, Menschen an ihrer Stimme und Sprechweise wiederzuerkennen und aus einem Stimmengewirr herauszuhören. Für die soziale Interaktion ist das ein Vorteil. Da Klang- und Sprechmuster so eng an das Verhalten geknüpft sind, lassen sich Denk- und Verhaltensweisen von Figuren durch Nachahmung oder Assoziation von Nachahmung erarbeiten und wiederholen. Die Art und Weise, wie wir kommunizieren, ist sowohl bei der Produktion als auch bei der Perzeption gesprochener Sprache soziokulturell geprägt. Die Unterschiede dieser Prägung sind vielfältig, können aber erkannt und bis zu einem gewissen Grade erlernt werden. Es kann uns also gelingen, unsere Wahrnehmung zu erweitern und zu öffnen für das Unbekannte, Unerwartete. Es gelingt uns, da wir in vergleichbaren Mustern wahrnehmen und uns in vergleichbaren Mustern äußern. Der...

Sie möchten den gesamten Beitrag lesen?

Wählen Sie das passende Digitalangebot

Tageszugang

12 Stunden ohne Paywall

5,99 €

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle double-Ausgabe

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Professional

Zeitschriften und Bücher online lesen

ab 12,50 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle double-Ausgabe

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Professional – Zeitschriften und Bücher online lesen

50,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle double-Ausgabe

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Assoziationen

Neuerscheinungen im Verlag

Das Ding mit dem Körper. Zeitgenössischer Zirkus und Figurentheater