Theater der Zeit

Stimmklang und Gestus

von Viola Schmidt

Erschienen in: Mit den Ohren sehen – Die Methode des gestischen Sprechens an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch Berlin (04/2019)

Stimmklang reduziert Stimmdruck. Das Wechselspiel der sprecherischen Mittel kann sich auf diese Weise günstig auf das gestische Sprechen auswirken. Doch Vorsicht! Zu viel Klang kann den sozialen Gestus verdecken. Dass es mir in der Ausbildung nach der Methode des gestischen Sprechens nicht um die schöne, klangvolle Stimme geht, habe ich im Kapitel Das Phänomen Stimme bereits beschrieben.

Um Absichten einen eindeutigen körperlichen Ausdruck zu verleihen, sie ablesbar zu machen in Mimik, Gestik, Körperhaltung, Atem, Stimme und Sprache, können wir die Ausdrucksmöglichkeiten unseres Körpers, die sich aus dem Wechsel von Spannung und Lösung ergeben, so lange erforschen, bis ein erlebbares Bild vom eigenen Körperverhalten entsteht. Die Grundlage für diese neue Beziehung zum Selbstbild stellt die Beziehung zu anderen dar. In der Übungssituation können das die Spielpartner und/oder die Zuschauer sein. Wir finden heraus, wie wir über die Beziehung zu anderen an Stabilität und Flexibilität gewinnen, wie wir uns verhalten, wenn wir etwas fordern oder geben, wie wir einladen, wie wir ausladen und wie veränderte situative Merkmale feine Nuancen im Ausdruck herbeiführen. Atem, Stimme und Sprache werden als Verlängerungen des körperlichen Ausdrucks im Raum vermittelt. Für das, was ich körperlich nicht deutlicher ausdrücken kann, benutze ich nun das Wort, in dessen Klang...

Sie möchten den gesamten Beitrag lesen?

Wählen Sie das passende Digitalangebot

Tageszugang

12 Stunden ohne Paywall

5,99 €

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle double-Ausgabe

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Professional

Zeitschriften und Bücher online lesen

ab 12,50 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle double-Ausgabe

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Professional – Zeitschriften und Bücher online lesen

50,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle double-Ausgabe

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Assoziationen

Neuerscheinungen im Verlag

Das Ding mit dem Körper. Zeitgenössischer Zirkus und Figurentheater