Theater der Zeit

Chronik

Verkauft!

Ein kurzer Abriss des Berliner Kulturkampfs um die Volksbühne

von Erik Zielke

Erschienen in: Theater der Zeit: Vorsicht Volksbühne! – Das Theater. Die Stadt. Das Publikum. (08/2018)

April 1991: Ulrich Roloff-Momin, Senator für Kulturelle Angelegenheiten in Berlin, muss die Kulturlandschaft der Stadt neu ordnen. Ivan Nagel und seine Beiräte Friedrich Dieckmann, Michael Merschmeier und Henning Rischbieter empfehlen, Frank Castorf die künstlerischen Geschicke der Volksbühne leiten zu lassen. Das sogenannte Nagel-Gutachten und die Formulierung, dass die Volksbühne unter diesen Voraussetzungen binnen dreier Jahre „entweder berühmt oder tot“ sein werde, gehen in die Theatergeschichte ein.

8. Oktober 1992: Frank Castorf tritt seine Intendanz an und eröffnet die Spielzeit mit Shakespeares „König Lear“.

1995: Im dritten Jahr unter der Leitung von Castorf ist die Volksbühne Ost nicht tot, sondern weltberühmt.

1992–2017: Castorf schafft es, die bedeutendsten zeitgenössischen Theaterregisseure, etwa Christoph Marthaler, Christoph Schlingensief, Dimiter Gotscheff, Johann Kresnik, Herbert Fritsch und René Pollesch mit ihren Teams an sein Haus zu holen, und beherbergt ein Ensemble, in dem sich Schauspielgrößen wie Henry Hübchen, Alexander Scheer, Martin Wuttke und Sophie Rois finden. Bert Neumann, Anna Viebrock und Katrin Brack, die dort arbeiten, sind die wichtigsten Bühnenbildner ihrer Generation. Diese Zeit ist zum Teil auch gekennzeichnet durch Ablehnung in den Feuilletons. Immer wieder werden erneute Verlängerungen der Intendanz in Frage gestellt und auf kurze Zeiträume begrenzt. Personelle Wechsel sind keine Seltenheit. Zeitweise ist von...

Sie möchten den gesamten Beitrag lesen?

Wählen Sie das passende Digitalangebot

Tageszugang

12 Stunden ohne Paywall

5,99 €

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Standard

Zeitschriften online lesen

ab 5,99 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Professional

Zeitschriften und Bücher online lesen

ab 12,50 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Standard – Zeitschriften online lesen

10,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Professional – Zeitschriften und Bücher online lesen

50,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Assoziationen

Neuerscheinungen im Verlag

Das Ding mit dem Körper. Zeitgenössischer Zirkus und Figurentheater