Theater der Zeit

Meldung (Auszeichnung)

Vidina Popov wird mit dem Gordana-Kosanović-SchauspielerInnenpreis geehrt

Anzeige

5.6.2023

Der Gordana-Kosanović-SchauspielerInnenpreis wurde im Rahmen der Mülheimer Theatertage von dem Förderverein des Theaters an der Ruhr vergeben. Dieser ging an Vidina Popov für ihre schauspielerische Leistung in Sivan Ben Yishais „Bühnenbeschimpfung (Liebe ich es nicht mehr oder liebe ich es zu sehr?)“. Hierbei war Franz Wille (Theaterkritiker und Redakteur von Theater heute) der alleinige Juror. Die in Wien geborene Vidina Popov studierte Schauspiel in Salzburg und ist seit der Spielzeit 2017/18 Ensemble-Mitglied am Maxim Gorki Theater. Der Gordana-Kosanović-SchauspielerInnenpreis ehrt die 1986 verstorbene Schauspielerin Gordana Kosanović, die zu den Gründer:innen des Theater an der Ruhr gehörte.

teilen:

Neuerscheinungen im Verlag

Das Ding mit dem Körper. Zeitgenössischer Zirkus und Figurentheater