Theater der Zeit

Anzeige

Auftritt

Berlin: Deutsches Nervensägenmassaker

Volksbühne: „Germania“ (UA) von Claudia Bauer nach Heiner Müller. Regie Claudia Bauer, Bühne Andreas Auerbach, Kostüme Patricia Talacko

von Jakob Hayner

Erschienen in: Theater der Zeit: Lilith Stangenberg: Kunst ist Bekenntnis (12/2019)

Assoziationen: Volksbühne Berlin

Ein Abend, so düster wie sein Gegenstand. Drei Stunden, und gefühlt hat man kaum Licht gesehen, dafür allerlei Schrecklichkeiten und Gruselgestalten. An der Volksbühne Berlin hat Claudia Bauer „Germania“ inszeniert, nach Heiner Müllers „Germania Tod in Berlin“ und „Germania 3. Gespenster am Toten Mann“. Dessen Stücke über die Mythen der Deutschen sind zwischen 1956 und 1995 entstanden, also in einer Zeit, in der sich die deutsche Frage wohltuenderweise einmal nicht als Eroberung oder Vernichtung benachbarter Länder stellte. Das Blatt hat sich ­freilich wieder gewendet, aus den Ruinen erstehen gar alte Stadtschlösser auf. Müller immerhin wusste noch um die Lehre, dass auch in der Weltgeschichte Verbrechen nicht ohne Folgen bleiben können. Dass im Westen Auschwitz und Vernichtungskrieg mit einem Wirtschaftswunder belohnt wurden, kommentierte er mit beißendem Spott. Und er wusste auch, dass man vor der Geschichte nicht einfach fliehen kann. Um ihren fatalen Wiederholungs­zwängen zu entkommen, muss man in sie eingreifen. Humanismus war und ist in Deutschland die Ausnahme, eine Sache von Abtrünnigen, Verfolgten und Ermordeten. Hitler hingegen war kein Ausrutscher deutscher Geschichte, sondern ihre Konsequenz. Deswegen wird bei Müller – und bei Bauer – von den Germanenführern Flavus und ­Arminius über die preußischen Könige bis Goebbels und Hitler allerlei höheres...

Sie möchten den gesamten Beitrag lesen?

Wählen Sie das passende Digitalangebot

Tageszugang

12 Stunden ohne Paywall

5,99 €

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Standard

Zeitschriften online lesen

ab 5,99 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Professional

Zeitschriften und Bücher online lesen

ab 12,50 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Standard – Zeitschriften online lesen

10,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Professional – Zeitschriften und Bücher online lesen

50,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Assoziationen

Neuerscheinungen im Verlag

Das Ding mit dem Körper. Zeitgenössischer Zirkus und Figurentheater