Theater der Zeit

Auftritt

Augsburg: Apocalypse wow!

Theater Augsburg: „Die lächerliche Finsternis“ von Wolfram Lotz. Regie Michael von zur Mühlen, Ausstattung Christoph Ernst

von Christoph Leibold

Erschienen in: Theater der Zeit: Alexander Kluge: Tschukowskis Telefon – Umwege zum Realismus (12/2015)

Assoziationen: Staatstheater Augsburg

Die Finsternis: ein Guckkasten aus schwarzer Plastikplane, ein lichtschluckendes Loch. Durch einen Schlitz in der Rückwand schiebt die Pianistin Myunghwa Wiede einen Flügel in die Bühnenmitte und beginnt zu spielen. Beethoven. Als gälte es, diesen Unort mit Kultur aufzuhellen. Während im Folgenden der Irrwitz um Wiede herumtobt, wird sie sich weiter unverdrossen durch ihr Repertoire arbeiten, das neben Beethoven auch Puccini und Skrjabin umfasst. Nur gelegentlich weicht der Wohllaut dissonanten Tönen, wenn Wiede die Tasten mit Ellbogenstößen traktiert. Ansonsten aber ist sie eine stoische Statthalterin der Zivilisation inmitten der Finsternis, die in der Inszenierung von Michael von zur Mühlen auf mitunter peinlich berührende Weise lächerlich ist. Aber nur selten zum Lachen.

Wiede teilt sich die Bühne mit vier Schauspielern, die auf High Heels staksen. In flauschigen Angorapullis und mit Seidenstrumpfhosen – nicht nur an den Beinen, sondern auch über den Köpfen – erinnern sie an halb entkleidete Schaufensterpuppen. Gemeinsam sprechen sie den Prolog des Stücks: die Verteidigungsrede eines somalischen Piraten vor einem deutschen Gericht. Bizarres mischt sich darin mit Berührendem. Die Seeräuberei, erzählt der Mann, habe er als Diplomstudium an der Hochschule von Mogadischu erlernt. Dabei habe er doch ursprünglich Fischer werden wollen. Die leer gefischten Meere aber ließen ihm...

Sie möchten den gesamten Beitrag lesen?

Wählen Sie das passende Digitalangebot

Tageszugang

12 Stunden ohne Paywall

5,99 €

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Standard

Zeitschriften online lesen

ab 5,99 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Professional

Zeitschriften und Bücher online lesen

ab 12,50 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Standard – Zeitschriften online lesen

10,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Professional – Zeitschriften und Bücher online lesen

50,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Assoziationen

Neuerscheinungen im Verlag

Das Ding mit dem Körper. Zeitgenössischer Zirkus und Figurentheater