Theater der Zeit

Fremde Sprachen klingen anders

von Viola Schmidt

Erschienen in: Mit den Ohren sehen – Die Methode des gestischen Sprechens an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch Berlin (04/2019)

Auch fremde Sprachen lassen unserer Wahrnehmung Luft, etwas anderes zu entdecken als den durch Wortbedeutungen übertragenen Sinn. Die Begegnung mit fremdsprachigem Theater führt zu einem solchen Effekt. Vergleichen wir Aufführungen der Pekingoper oder des Théâtre du Soleil mit deutschem Theateralltag, zeigt sich uns die enorme Bandbreite stimmlichen Äußerungsvermögens. Im Rahmen der dreijährigen Kooperation zwischen der Shanghai Theatre Academy und der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch inszenierte die Schauspielprofessorin Margarete Schuler 2014 das Stück „Der Goldene Drache“ von Roland Schimmelpfennig. Jeweils vier Schauspielstudierende des zweiten Jahrgangs beider Hochschulen probierten sechs Wochen in Shanghai und zeigten die Inszenierung im Rahmen des FIND Festivals der Berliner Schaubühne am BAT Studiotheater. Ort der Handlung ist ein China-Vietnam-Thai-Schnellrestaurant mit dem Namen „Der Goldene Drache“. Das Stück zeigt die Ausbeutung von chinesischen Exilanten in Europa. Der Autor sieht vor, dass Männer von Frauen, Frauen von Männern, junge von alten und alte von jungen Menschen gespielt werden. Die Regisseurin trieb die Entfremdung weiter, indem sie mit der chinesisch-deutschen Besetzung das Kriterium Nationalität und Sprache einführte. Die Studierenden sprachen ihre jeweilige Muttersprache. Der stete Wechsel von Textverständnis und Klangerlebnis und der gemeinsame stark rhythmisierte Beginn der Inszenierung, der das Sprechen miteinbezog, hatten eine große Wirkung auf mich. Es...

Sie möchten den gesamten Beitrag lesen?

Wählen Sie das passende Digitalangebot

Tageszugang

12 Stunden ohne Paywall

5,99 €

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle double-Ausgabe

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Professional

Zeitschriften und Bücher online lesen

ab 12,50 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle double-Ausgabe

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Professional – Zeitschriften und Bücher online lesen

50,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle double-Ausgabe

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Assoziationen

Neuerscheinungen im Verlag

Das Ding mit dem Körper. Zeitgenössischer Zirkus und Figurentheater