Theater der Zeit

Anzeige

„Ja, fürchten dürfen Sie sich nicht“

Die Schauspielerin Elisabeth Bergner

von Raimund Hoghe

Erschienen in: Recherchen 150: Wenn keiner singt, ist es still – Porträts, Rezensionen und andere Texte (1979 - 2019) (09/2019)

Assoziationen: Akteure

14 Uhr, London, Eaton Square, eine Reihe weißer Bürgerhäuser. Pünktlich stehe ich vor Elisabeth Bergners Tür. Eine Haushälterin öffnet. Vom Korridor ein Seitenblick in den Salon, der an die Räume von alten Kinostars in Hollywoodfilmen erinnert, mit einem dunklen Flügel und Blumen, getrockneten und frischen. Frau Bergner werde gleich kommen, erklärt die Haushälterin, ich solle mich nur setzen. Ich bleibe stehen und sehe mich in einem Meer von Büchern, die aus Regalen quellen, sich auf dem Boden stapeln und auf Möbelstücken liegen; entdecke Zeitgenossen und Vertraute der Legendären: die Garbo auf einer Fotopostkarte, Albert Einstein auf dem berühmten Bild mit ausgestreckter Zunge. Elisabeth Bergner kommt, zart und leicht und scheinbar schwerelos, öffnet die Arme und sagt: „Ich bin misstrauisch gegen Leute, die pünktlich sind.“

Wir setzen uns. Durch eines der hohen Fenster fällt seitlich Licht auf die Alterslose. „Ich hoffe, wir haben die gleichen Hosen an“, meint sie, vergleicht das Grau der Stoffe und lächelt wie ein Komplize. Ob ich sie fotografieren dürfe? Ja, sagt sie, vielleicht mit dem Handke-Buch, das ich ihr mitgebracht habe – „dann machen wir ein Foto und schicken es ihm“. Nach einem Dutzend Aufnahmen unterbricht sie. „Davon haben Sie jetzt genug.“ Zwei, drei Aufnahmen am...

Sie möchten den gesamten Beitrag lesen?

Wählen Sie das passende Digitalangebot

Tageszugang

12 Stunden ohne Paywall

5,99 €

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle double-Ausgabe

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Professional

Zeitschriften und Bücher online lesen

ab 12,50 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle double-Ausgabe

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Professional – Zeitschriften und Bücher online lesen

50,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle double-Ausgabe

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Assoziationen

Neuerscheinungen im Verlag