Theater der Zeit

Koartikulation und Synkinese

von Viola Schmidt

Erschienen in: Mit den Ohren sehen – Die Methode des gestischen Sprechens an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch Berlin (04/2019)

Die Bildung der Konsonanten im fortlaufenden Sprechen ist eine Höchstleistung an Koordination. Die Konsonanten ordnen unsere Gedanken, und unsere Denkbewegungen werden hörbar. Aus der Sprechspannung, mit der die Konsonanten artikuliert werden, können wir auf eine Sprechabsicht und -haltung schließen. Das Zusammenwirken von Denken, Fühlen, Handeln und Artikulieren ergibt einen konkreten Gestus, der sich aus der Sprechweise heraushören lässt. Wie präzise wir artikulieren, wie wir die Stimme führen, die Worte rhythmisch gliedern und andere prosodische Mittel einsetzen, entscheidet darüber, wie wir unsere Gedanken und Gefühle ausdrücken und welche Wirkungen wir damit erzielen. Bewegt unser Denken, Fühlen und Handeln unseren Körper, bewegt es meistens auch unsere Sprechweise, die wiederum den Hörer bewegt. Unsere Artikulation ist also nicht nur in ihrem unmittelbaren Entstehungsgebiet mit dem Körper verbunden. Richten wir unsere Äußerungen absichtsvoll in einen konkreten Raum, initiieren wir diese Bewegung aus dem Mittelkörper. Zwischen unserem Körperzentrum und den jeweiligen Artikulationsstellen besteht eine direkte Verbindung, die über die Atmung reguliert wird. Sprechen ist ein komplexer Bewegungsablauf, bei dem wir keine Einzellaute bilden. Die Artikulationsbewegungen beeinflussen sich im Sprechvorgang gegenseitig durch Koartikulation. Das betrifft den Einfluss vokalischen Lautgriffs auf die Aussprache von Konsonanten und führt auch zur Angleichung von Lautmerkmalen durch Übertragung auf den folgenden...

Sie möchten den gesamten Beitrag lesen?

Wählen Sie das passende Digitalangebot

Tageszugang

12 Stunden ohne Paywall

5,99 €

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle double-Ausgabe

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Professional

Zeitschriften und Bücher online lesen

ab 12,50 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle double-Ausgabe

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Professional – Zeitschriften und Bücher online lesen

50,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle double-Ausgabe

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Assoziationen

Neuerscheinungen im Verlag

Das Ding mit dem Körper. Zeitgenössischer Zirkus und Figurentheater