Theater der Zeit

Meldung (Auszeichnung)

Theaterpreis Berlin geht an Sivan Ben Yishai

Anzeige

Anzeige

16.3.2023

Sivan Ben Yishai erhät im 40. Jubiläumsjahr der Stiftung Preußische Seehandlung den Theaterpreis Berlin. Sivan Ben Yishai, 1978 in Tel Aviv geboren, ist Dramatikerin, Regisseurin und Performerin. Seit 2019 ist Sivan Ben Yishai Hausautorin am Nationaltheater Mannheim. Für „Wounds Are Forever (Selbstportrait als Nationaldichterin)” ist sie 2019 bereits mit dem Mülheimer Dramatikpreis ausgezeichnet worden.

Die Jury, bestehend aus Sabine Leucht, Prof. Dr. Matthias Warstat, Matthias Pees, Carolin Hochleichter und Yvonne Büdenhölzer, begründet ihre Entscheidung, indem sie die Radikalität loben, mit der die Autorin „die Suche nach dem richtigen Ausdruck in ihrem Schreiben sichtbar macht”. Sie bezeichnen Sivan Ben Yishai als „am Firmament des deutschsprachigen Theaters erschienen wie ein Komet”.

Die öffentliche Preisverleihung findet am Samstag, 20. Mai 2023 um 12:00 Uhr im Haus der Berliner Festspiele statt.

teilen:

Neuerscheinungen im Verlag

Theaterregisseur Yair Shermann