Theater der Zeit

Frankfurt am Main: Shortlist des Deutschen Buchpreises steht fest

Assoziationen: Buchrezensionen

Anzeige

Anzeige

19.9.2023

Die Jury des Deutschen Buchpreises 2023 hat die Shortlist bekanntgegeben. Die Nominierten sind: Anne Rabe („Die Möglichkeit von Glück“), Necati Öziri („Vatermal“), Terézia Mora („Muna oder die Hälfte des Lebens“), Ulrike Sterblich („Drifter“), Sylvie Schenk („Maman“) und Tonio Schachinger („Echtzeitalter“).

Mit dem Preis werden jedes Jahr zu Beginn der Buchmesse deutschsprachige Romane ausgezeichnet. Er ist mit insgesamt 37.000 Euro dotiert.

Trägerin ist die Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels.

Die Preisverleihung findet am 16.10. im Rathaus Frankfurter Römer statt.

teilen:

Neuerscheinungen im Verlag

Das Ding mit dem Körper. Zeitgenössischer Zirkus und Figurentheater