Theater der Zeit

Auftritt

Deutsches Nationaltheater Weimar: In den Untiefen des Bällebads

„Der Diener zweier Herren“ von Carlo Goldoni (Sommertheater) – Regie Swaantje Lena Kleff, Bühne Philip Rubner, Kostüme Friedrike Lettow, Musik Ludwig Peter Müller

von Michael Helbing

Assoziationen: Thüringen Theaterkritiken Swaantje Lena Kleff Deutsches Nationaltheater & Staatskapelle Weimar

Erschienen am 4.7.2023

Annelie Korn (Clarice de' Bisognosi), Nora Quest (Smeraldina), Johanna Geißler (Dottoressa Lombardi), Calvin-Noel Auer (Silvio Lombardi) und Nahuel Häfliger (Pantalone de' Bisognosi) in „Der Diener zweier Herren“ am Nationaltheater Weimar.
Annelie Korn (Clarice de' Bisognosi), Nora Quest (Smeraldina), Johanna Geißler (Dottoressa Lombardi), Calvin-Noel Auer (Silvio Lombardi) und Nahuel Häfliger (Pantalone de' Bisognosi) in „Der Diener zweier Herren“ am Nationaltheater Weimar.Foto: Candy Welz

Wo sind wir denn hier gelandet? Ja, gewiss doch, in Venedig. Schon klar. Dorthin hatte Carlo Goldoni den „Diener zweier Herren“ erstens ja geschickt. Und zweitens schließt die ausladende, gülden glänzende Patina-Holzbühne mit Freitreppen nach hinten mit einer Adaption der Rialto-Brücke ab. Verkleinert und vorhangbewehrt, führt sie allerdings nicht über den Canal Grande. Vielmehr wurde hier einen halbrunden Pool davorgesetzt, der, mit Leiter und kleiner Rutsche, ein Bällebad beherbergt.

Das könnte zum Anwesen des geschäftstüchtigen Pantalone gehören, den Nahuel Häfliger als angegrauten Patriarchen mit angegrauter Altersstimme einen abgestandenen Frauenwitz an den nächsten reihen lassen wird. Oder es stellt den zum Hotel aufgemotzten Gasthof des Wirtes Brighella dar, dem Bastian Heidenreich ein Idiom aus dem Rheinland verordnet. Es ist wohl beides zugleich, aber darüber hinaus noch Einiges mehr. Ein großer Spielplatz der guten Unterhaltung jedenfalls.

Außerdem: „Das ist hier ein Freibad!“ So verkündet es jene, durch Gestus und Kostüm queer schillernde Figur, die hier gleichsam den Vorturner, Sidekick und Zeremonienmeister gibt: Fabian Hagen spielt, vom Hochsitz aus oder an der Kulisse hängend, mit trockenem Humor einen hinzuerfundenen Bademeister in Schlappen, mit Blaumann und bläulich barocker Haartracht.

Er ist die ordnende Kraft im Chaos, der Schiedsrichter aller Kämpfe und laut seinem bei...

Erschienen am 4.7.2023

Sie möchten den gesamten Beitrag lesen?

Wählen Sie das passende Digitalangebot

Tageszugang

12 Stunden ohne Paywall

5,99 €

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Standard

Zeitschriften online lesen

ab 5,99 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Professional

Zeitschriften und Bücher online lesen

ab 12,50 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Standard – Zeitschriften online lesen

10,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Professional – Zeitschriften und Bücher online lesen

50,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Assoziationen

Neuerscheinungen im Verlag

Das Ding mit dem Körper. Zeitgenössischer Zirkus und Figurentheater