Theater der Zeit

Anzeige

Theaterkritiken

„Wetland" von Katharina Senzenberger auf der Tanzplattform 2024 in Freiburg.

Bericht

Fragmente vs. Flow

Die Tanzplattform Deutschland 2024, veranstaltet vom Theater Freiburg

von Peter Sampel

Ohrenbetäubender Jubel für die Berliner Kompanie mit Tänzer*innen über 40 und mit „Schwanensee in Sneakers“ von Anna Till und Nora Otte zum ersten Mal eine Produktion für junges Publikum. Eine …

Foto: Nathan Ishar

So niedlich wie in „Cats“: „Die verlorene Ehre der Katharina Blum“ von Heinrich Böll in der Regie von Sapir Heller am Schauspiel Frankfurt am Main

Diskurs & Analyse

Staat, Medien, Verdacht

„Die verlorene Ehre der Katharina Blum“ in drei verschiedenen Inszenierungen in Frankfurt am Main, Köln und Altenburg/Gera. Heinrich Bölls Roman aus dem Jahr 1974 erzählt von einer Medienhetzjagd in Zeiten von Terroristen-Hysterie. Die Spuren ins Heute bieten sich auf unterschiedliche Weise an.

von Michael Helbing, Stefan Keim und Shirin Sojitrawalla

Schauspiel Frankfurt: Bunter Shitstorm Von Shirin Sojitrawalla Karneval in Köln. Das bedeutet gestern wie heute: Ausnahmezustand. Kein Zufall, dass Heinrich Bölls „Katharina Blum“ gerade in dieser närrischen Zeit in Bedrängnis …

Foto: Robert Schittko

Herrschaftskritische Weltraummission: „Space Dudes“ von Henrike Iglesias, Frank Häusermann, Olivia Hyunsin Kim und Rabea Lüthi. Foto Paula Reissig

Auftritt

Sophiensæle Berlin: DIY-Reise zum Mars und die Frage nach der Mission

„Space Dudes – Einmal hin und zurück“ von Henrike Iglesias, Frank Häusermann, Olivia Hyunsin Kim und Rabea Lüthi – Konzept und Regie Frank Häusermann (Theater HORA), Olivia Hyunsin Kim, Rabea Lüthi, Marielle Schavan und Sophia Schroth, Konzept, Regie, Bühne, Videodesign, Licht Leo G. Alonso, Kostüme Nadine Bakota, Sounddesign Spoke Slomo Konzept, Outside Eyes Anan Fries, Laura Naumann, Malu Peeters

von Theresa Schütz

Warum sollen eigentlich nur Menschen mit viel Geld den roten Planeten besuchen dürfen? Inspiriert von der „Open Source Satellite Initiative“ des südkoreanischen Medienkünstlers Hojun Song, der bereits 2013 einen selbstgebauten …

Foto: Paula Reissig

Miriam Japp und Antonio Ramón Luque in „Der Spieler“ am Kurtheater Baden. Foto T+T Fotografie / Toni Suter + Tanja Dorendorf

Auftritt

Kurtheater Baden: Worte als Werkzeuge

„Der Spieler. Ein Abend über das Spielen“ nach dem Roman von Fjodor Dostojewski – Regie Andreas Storm, Bühne und Kostüme, Henriette-Friederike Herm, Sound Joel Gilardini

von Elisabeth Feller

Foto: T+T Fotografie / Toni Suter + Tanja Dorendorf

Produkte

Theaterkritiken

„Der Vorfall“ in der Regie von Christina Gegenbauer am Stadttheater Bremerhaven. Foto Heiko Sandelmann

Auftritt

Stadttheater Bremerhaven: Was wäre wenn

„Der Vorfall“ von Deirdre Kinahan in einer Bearbeitung von Peter Hilton Fliegel – Regie Christina Gegenbauer, Bühne, Kostüme und Video Frank Albert, Musik Nikolaj Efendi

von Jens Fischer

Foto: Heiko Sandelmann

Des Pudels Kern in Krefeld: selbstbestimmte, durchgetanzte Nächte für Gretchen und ein Riesenspaß für das gesamte Publikum.

Auftritt

Theater Krefeld/Mönchengladbach: Fiesta Faustiana

„Pudelpunk Song Contest“ (UA) nach Goethes „Faust“ von Jörg Wockenfuß und Nicolas Schwarzbürger – Regie Christoph Roos, Musikalische Leitung Jörg Wockenfuß, Bühne Oliver Kostecka, Kostüme Jenny Theisen, Choreographie Ralph Frey

von Stefan Keim

Foto: Matthias Stutte

Wiebke Puls und Edmund Telgenkämper in der Uraufführung von „Als lebten wir in einem barmherzigen Land“ von A.L. Kennedy, Regie Sandra Strunz an den Münchner Kammerspielen. Foto Maurice Korbel

Auftritt

Münchner Kammerspiele: Eine Lehrerin, ein Killer und ein seltenes Instrument

„Als lebten wir in einem barmherzigen Land“ nach dem gleichnamigen Roman von A. L. Kennedy (UA) – Regie Sandra Strunz, Bühne und Kostüme Sabine Kohlstedt, Live-Musik Peter Pichler

von Sabine Leucht

Wie spielt man abgrundtiefe Verletztheit, ohne ein einziges Klischee zu bedienen? Wiebke Puls, sowieso schon eine große Frau, stellt sich im Halbdunkel auf einen Hocker und erzählt von einer Vergewaltigung. …

Foto: Maurice Korbel

„Ödipus“ von Roland Schimmelpfennig nach Sophokles in der Regie von Karin Beier am Deutschen Schauspielhaus Hamburg

Diskurs & Analyse

Triumph des Theaters

Eine Bilanz von Karin Beiers Antikenzyklus „Anthropolis I–V“ am Deutschen Schauspielhaus Hamburg

von Peter Helling

Foto: Monika Rittershaus 2023

Sarah Quarshie in der Dortmunder Inszenierung von Öziris Überschreibung des "Ring des Nibelungen".

Auftritt

Theater Dortmund: Ich bin Wotan

„Der Ring des Nibelungen. Die Afterhour der Geschichte“ von Necati Öziri – Regie: Julia Wissert, Bühne Jana Wassong, Kostüme Nicola Gördes, Komposition/SND Design Yotam Schlezinger

von Stefan Keim

Foto: Birgit Hupfeld

Candide ist überzeugt: „Life is happiness indeed“ – „Candide“ am MusikTheater an der Wien in der Regie von Lydia Steier. Foto Werner Kmetitsch

Auftritt

MusikTheater an der Wien: Happiness, indeed

„Candide“ von Leonard Bernstein – Regie Lydia Steier, Musikalische Leitung Marin Alsop, Bühne und Video Momme Hinrichs, Kostüme Ursula Kudrna

von Alexander Keuk

Immer, wenn irgendwo „Candide“ von Leonard Bernstein auf dem Spielplan steht, kann man sich fragen, ob man durch einen Besuch wieder einmal auf unterhaltsame Weise den zentralen Fragen des Lebens …

Foto: Werner Kmetitsch

Nicole Widera, Alina-Katharin Heipe und Niklas Wetzel in „Goldie“ (UA) von Emre Akal am Schauspiel Leipzig.

Auftritt

Schauspiel Leipzig: Liebe, Zweifel und VR

„Goldie“ von Emre Akal (UA) – Regie Emre Akal, Bühne & Kostüme Sabine Born, VR-Design & Programmierung Paul Schengber, Emma Chapuy, Musik Sophie Constanze Polheim, Henrik Rohde

von Lina Wölfel

Foto: Rolf Arnold

„Gott wartet an der Haltestelle“ in der Regie von Hans-Ulrich Becker am Theater Heilbronn. Foto Candy Welz

Auftritt

Theater Heilbronn: Die Mauer der Unmenschlichkeit

„Gott wartet an der Haltestelle“ von Maya Arad Yasur unter Verwendung von: „Wie man nach einem Massaker humanistisch bleibt in 17 Schritten“ – Regie und Bühne Hans-Ulrich Becker, Kostüme Kirsten Dephoff, Video Nikolai Stiefvater

von Elisabeth Maier

Foto: Candy Welz

„Sorcerer“, in der Regie von Ed Atkins and Steven Zultanski, 2022, 1hr 23min, courtesy of the directors and Gladstone Gallery, New York; Isabella Bortolozzi Galerie, Berlin; Cabinet, London; dependance, Brussels

Akteure

Gegenzauber

Kunstinsert: Der Videokünstler Ed Atkins und sein Stück „Sorcerer“

von Thomas Oberender

Nach dem Besuch einer Performance von Ed Atkins mit seinen Gedichten und der damit verbundenen Ausstellung „I like to spit now“ mit neuen Computer-Generated-Imagery-Videoarbeiten des Künstlers vor zwei Jahren in …

Foto: Ed Atkins und Steven Zultanski

Gregor Weisgerber, Jan Gerrit Brüggemann, Hubertus Brandt und Claudia Sutter in „Der Schiffbruch der Fregatte Medusa“ in der Regie von Katharina Kreuzhage am Theater Paderborn. Foto Meinschäfer Fotografie

Auftritt

Theater Paderborn: Die Leichen und der Lifestyle

„Der Schiffbruch der Fregatte Medusa“ von Alexander Eisenach – Regie Katharina Kreuzhage, Bühne Ariane Scherpf, Video, Sounddesign und Kostüme Valerij Lisac

von Stefan Keim

Ein Floß, vollgepackt mit Menschen. Einige schauen der wogenden Gischt entgegen, andere liegen schon als bleiche Leichen herum. Das Gemälde „Das Floß der Medusa“ von Théodore Géricault wird auf die …

Foto: Meinschäfer Fotografie

Das Ensemble von „Lass uns die Welt vergessen – Volksoper 1938“. Foto Barbara Pálffy/Volksoper Wien

Auftritt

Volksoper Wien: Eindringliches Erinnern

„Lass uns die Welt vergessen – Volksoper 1938“, Libretto von Theu Boermans unter Verwendung von Text und Musik aus „Gruß und Kuss aus der Wachau“ – Regie Theu Boermans, Musikalische Leitung Keren Kagarlitsky, Bühne Bernhard Hammer, Kostüme Jorine van Beek

von Alexander Keuk

Foto: Barbara Pálffy/Volksoper Wien