Theater der Zeit

Auftritt

Mainz: Spiel mit Unbekannten

Staatstheater Mainz: „Nullen und Einsen“ (UA) von Philipp Löhle. Regie Jan Philipp Gloger, Bühne Franziska Bornkamm, Kostüme Karin Jud

von Shirin Sojitrawalla

Erschienen in: Theater der Zeit: Frontmann Hamlet – Der Dresdner Musiker-Schauspieler Christian Friedel (03/2013)

Assoziationen: Jan Philipp Gloger Staatstheater Mainz

„Nullen und Einsen“ ist eine Verwechslungstragödie: Philipp Löhle, diesjähriger Hausautor des Mainzer Staatstheaters, stellt dem grau melierten Alltag den Traum eines besseren Lebens gegenüber. Nach Art eines Episodenfilms wendet er sich mal hierhin, mal dorthin, besichtigt Paare und Passanten, Arbeitstiere, Gescheiterte und Sehnsüchtige. Alle lechzen danach, aus ihrem Leben auszusteigen wie aus einem Omnibus. Dabei gerät ihnen ihr gesamtes Dasein zu einem wabernden Vielleicht, aus dem sie sich mehr als nur eine Wirklichkeit konstruieren dürfen. Wie etwa der ergraute Chef (Marcus Mislin), der als Direktor firmiert, und sein Untergebener Bär (André Willmund), ein Türsteher mit Auftragskillerqualitäten, der für Ordnung sorgen soll und macht, was man ihm befiehlt. Oder das vom Leben geplagte Liebespaar (Lisa Mies und Tilman Rose), welches das Schicksal aneinanderpresst, wie auch Jonas (Mathias Spaan) und Beck (Stefan Graf), zwei Rettungssanitäter mit Sehnsucht im versehrten Blick, denen die Unfälle der anderen zur Sinnkrise gereichen.

Das geheime Zentrum des Stücks aber pulsiert in Moritz, den Felix Mühlen in schlaksiger Uncoolness als jemanden wiedergibt, der die Grenzen des Normalen nicht zu sprengen vermag, auch wenn er es noch so sehr versucht. Das Verrückteste, was solchen Menschen einfällt, ist, den rechten Socken über den linken Fuß zu streifen und zu hoffen,...

Sie möchten den gesamten Beitrag lesen?

Wählen Sie das passende Digitalangebot

Tageszugang

12 Stunden ohne Paywall

5,99 €

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Standard

Zeitschriften online lesen

ab 5,99 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Professional

Zeitschriften und Bücher online lesen

ab 12,50 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Standard – Zeitschriften online lesen

10,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Professional – Zeitschriften und Bücher online lesen

50,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Assoziationen

Neuerscheinungen im Verlag

Theaterregisseur Yair Shermann