Theater der Zeit

Aussprachekorrekturen

von Viola Schmidt

Erschienen in: Mit den Ohren sehen – Die Methode des gestischen Sprechens an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch Berlin (04/2019)

Die Regeln der deutschen Standardaussprache weisen einige Besonderheiten auf. Da nicht alle Sprecher diese Feinheiten habitualisiert haben, muss der Sprechunterricht manchmal etwas nachhelfen. Es handelt sich weniger um Aussprachefehler als darum, einmal erlerntes Sprechverhalten nicht mit aktuellen Höreindrücken zu vergleichen und zu verändern und die Sprache zu wenig als Instrument des Handelns zu benutzen. Artikulatorisches Training ist zunächst ein Wahrnehmungstraining. Es schult die Aufmerksamkeit und Konzentration. Wir hören die Laute, wir sehen sie, und wir fühlen, wie sie gebildet werden. Wir erleben, wie das Denken und Fühlen den Klang, den visuellen Eindruck und die Kinästhetik unserer Laute verändert. Wir beginnen, Sprache hinsichtlich ihrer Klangstrukturen genauer zu schmecken und auszuhören, und begreifen, wie eng die Artikulation mit unserem Erleben, Denken, Fühlen und Handeln verbunden ist. Durch Selbstbeobachtung, Nachahmung und selbstständiges, kreatives Ausprobieren entwickelt sich allmählich unser Sprachgefühl weiter. Ich stelle hier einige der häufig auftretenden artikulatorischen Stolpersteine vor. Die Beschreibung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie ist das Ergebnis langjähriger Erfahrung und wird immer wieder durch neue Überraschungen ergänzt.

Die Endung /ig/ verwandelt sich beim Sprechen unabhängig von den Regeln der deutschen Auslautverhärtung. Aus dem /Könik/ wird ein /Könich/ [k'ø:nıç] auch in der Flexion zu des Königs neue Kleider [dεs k'ø:nıçs]....

Sie möchten den gesamten Beitrag lesen?

Wählen Sie das passende Digitalangebot

Tageszugang

12 Stunden ohne Paywall

5,99 €

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle double-Ausgabe

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Professional

Zeitschriften und Bücher online lesen

ab 12,50 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle double-Ausgabe

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Professional – Zeitschriften und Bücher online lesen

50,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle double-Ausgabe

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Assoziationen

Neuerscheinungen im Verlag

Das Ding mit dem Körper. Zeitgenössischer Zirkus und Figurentheater