Theater der Zeit

Anzeige

Auftritt

Bad Hersfelder Festspiele: Bloß nicht schmutzig werden

„Die Dreigroschenoper“ von Bertolt Brecht und Kurt Weill – Regie Michael Schachermeier, Musikalische Leitung Lukas Mario Maier, Bühne und Licht Volker Hintermeier, Kostüme Alexander Djurkov Hotter, Choreografie Daniela Mühlbauer

von Michael Helbing

Assoziationen: Musiktheater Theaterkritiken Bad Hersfelder Festspiele

Erschienen am 26.6.2024

Keine Geschichte im Gesichte: Mackie (Simon Zigah) und Jenny (Anna Loos) erinnern in der Zuhälterballade ihr früheres Verhältnis. Steffen Sennewald/Bad Hersfelder Festspiele
Keine Geschichte im Gesichte: Mackie (Simon Zigah) und Jenny (Anna Loos) erinnern in der Zuhälterballade ihr früheres Verhältnis.Foto: Steffen Sennewald/Bad Hersfelder Festspiele

Siehst du den Mond über Bad Hersfeld? Nee, nicht darüber, aber mittendrin. Er hängt am längsten Tag des Jahres und fortan bis weit in den August hinein nicht ungeheuer oben, so wie einst Brechts Wolke über Marie A., sondern als leuchtende Scheibe ungeheuer tief drinnen im alten Altarraum der Stiftsruine, in der sie jetzt ihre 73. Festspielsaison eröffneten.

Hier mimt der Erdtrabant den Fixstern einer dezidiert bunt zusammengewürfelten Nacht- und Halbwelt von Soho, die sich zwischen Europaletten, hölzerner Kabeltrommel und Hardware-Cases tummelt. Zweimal fünf Ventilatoren belüften gleichsam die hyperventilierende Kriminalität legaler wie illegaler Märkte. Hier leben allüberall arme Sünderlein: „Sinners Inn“, nicht „Bettlers Freund“ nennt sich die Firma des Jonathan Peachum, wie eine Leuchtschrift verkündet.

Zwischen zwei hohen, von Kleiderpuppen bevölkerten Baugerüsten lässt sich bei Bedarf ein roter Vorhang zuziehen, der deutlich das Gegenteil einer Brechtgardine ist. Und diese „Dreigroschenoper“, die sie hier veranstalten, ist deutlich das Gegenteil eines dringlichen Abends, der die Verhältnisse, die nun einmal nicht so sind, wie man sie gerne hätte, auch nur ansatzweise zum Tanzen brächte.

Weshalb er sich für seine Hochzeit ausgerechnet eine Ruine aussuchte, wundert sich Polizeichef Brown (Oliver Urbanski) über seinen lieben Freund Mackie. Nun, diese Festspiele jedenfalls suchten sich wohl ausgerechnet...

Erschienen am 26.6.2024

Sie möchten den gesamten Beitrag lesen?

Wählen Sie das passende Digitalangebot

Tageszugang

12 Stunden ohne Paywall

5,99 €

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Standard

Zeitschriften online lesen

ab 5,99 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Professional

Zeitschriften und Bücher online lesen

ab 12,50 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Standard – Zeitschriften online lesen

10,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Professional – Zeitschriften und Bücher online lesen

50,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Assoziationen

Neuerscheinungen im Verlag