Theater der Zeit

Anzeige

Stück

Im Kulturgetto

Der ungarische Dramatiker und Regisseur András Dömötör über sein Stück „Mephistoland“ im Gespräch mit Thomas Irmer

von Thomas Irmer und András Dömötör

Erschienen in: Theater der Zeit: Unter Druck – Das Theater in Ungarn (04/2018)

Assoziationen: Dramatik Dossier: Ungarn Maxim Gorki Theater

András Dömötör, aus welchem Anlass ist das 2016 uraufgeführte Stück „Mephistoland“ entstanden?
Es gab ein Angebot vom Maxim Gorki Theater Berlin, ein neues Stück zu schreiben und im Studio zu inszenieren. Wir wollten den neuen Populismus in Europa thematisieren, mit vielen persönlichen Geschichten, und suchten dafür nach einem Rahmen. Wir beschäftigten uns mit Büchern und Filmen, die schleichende gesellschaftliche und politische Veränderungen behandeln, neben vielen anderen auch mit „Die Pest“ von Albert Camus. Schließlich kamen wir aber auf Klaus Manns Roman „Mephisto“ mit seinem Helden Hendrik Höfgen, der die Veränderungen um sich herum nicht wahrhaben will. Zugleich hatte ich – zusammen mit meinen Koautoren Kornél Laboda und Albert Benedek – die Absicht, in dem Stück einige Vorfälle in Ungarn zu verarbeiten. Die Wahl des Stoffes zielte also auf die Auswirkungen politischer Verhältnisse auf die Kultur. Eine Anregung für „Mephisto“ war letztlich noch, dass Róbert Alföldi seine Intendanz am Budapester Nationaltheater mit einer „Mephisto“-Adaption beendete, bevor Attila Vidnyánszky als Mann der neuen Kulturpolitik dort installiert wurde. Ich habe die Inszenierung damals nicht gesehen, aber wir erkannten das Brisante dieser Konstellation: Ein Ensemble, das „Mephisto“ probiert, und ein Intendant, der das Theater übernimmt.

Ihre Inszenierung des Stücks verzichtet jedoch auf konkrete Bezüge...

Sie möchten den gesamten Beitrag lesen?

Wählen Sie das passende Digitalangebot

Tageszugang

12 Stunden ohne Paywall

5,99 €

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Standard

Zeitschriften online lesen

ab 5,99 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Professional

Zeitschriften und Bücher online lesen

ab 12,50 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Standard – Zeitschriften online lesen

10,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Professional – Zeitschriften und Bücher online lesen

50,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Assoziationen

Neuerscheinungen im Verlag

Das Ding mit dem Körper. Zeitgenössischer Zirkus und Figurentheater