Theater der Zeit

Protagonisten

Mit Richard Wagner in den Abgrund springen

Regisseur Hansgünther Heyme und Wagner-Experte Dieter Borchmeyer trafen sich zu einem Gespräch mit Frank Raddatz

von Frank M. Raddatz, Dieter Borchmeyer und Hansgünther Heyme

Erschienen in: Theater der Zeit: Frontmann Hamlet – Der Dresdner Musiker-Schauspieler Christian Friedel (03/2013)

Assoziationen: Akteure

Unter dem Titel „RING Halle Ludwigshafen“ wird seit November 2010 Richard Wagners Operntetralogie „Der Ring des Nibelungen“ auf die Bühnen des Ludwigshafener Theaters im Pfalzbau und der Oper in Halle gebracht. Anlässlich des Wagner-Jahres wird der gesamte Zyklus in diesem und im nächsten Monat jeweils innerhalb einer Woche in Halle und in Ludwigshafen aufgeführt.

Herr Heyme, stand Ihnen, einem ausgesprochen politischen Regisseur, Ihre Biografie bei der Inszenierung des „Rings“ im Weg?

Hansgünther Heyme: Ich habe in den siebziger Jahren in Nürnberg „Rheingold“ inszeniert, dann aber abgebrochen. Im selben Jahr hat auch Peter Stein in Paris nach „Rheingold“ aufgehört, ebenso Ronconi in Mailand. Diese ganze Generation hat irgendwie das Handtuch geworfen, weil der Nazi-Dreck noch meterdick auf dem Material lag. Wir vermochten nicht, zu der eigentlichen Auseinandersetzung mit den Stücken vorzudringen. Als Karl-Heinz Steffens, Opernchef und Generalmusikdirektor in Halle und Chefdirigent der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, mich fragte, ob wir den „Ring“ zusammen machen wollten, sagte ich sofort Ja. Es war ein Geschenk. Die Arbeit konfrontierte mich mit meiner Vergangenheit, besonders mit meiner frühen Jugend, meinem Aufwachsen im Krieg: der Vater ohne jede Feindberührung in Russland an Typhus verreckt, ich mit meiner Mutter in Berlin verschüttet, natürlich total ausgebombt, vor der Roten...

Sie möchten den gesamten Beitrag lesen?

Wählen Sie das passende Digitalangebot

Tageszugang

12 Stunden ohne Paywall

5,99 €

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Standard

Zeitschriften online lesen

ab 5,99 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Professional

Zeitschriften und Bücher online lesen

ab 12,50 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Standard – Zeitschriften online lesen

10,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Professional – Zeitschriften und Bücher online lesen

50,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Assoziationen

Neuerscheinungen im Verlag

Das Ding mit dem Körper. Zeitgenössischer Zirkus und Figurentheater