Theater der Zeit

Recherchen 3 "Wieviel Freiheit braucht die Kunst?"

Recherchen 3

Wieviel Freiheit braucht die Kunst?

Reden Briefe Verse Spiele

von Adolf Dresen

herausgegeben von Maik Hamburger

16,50 € (Paperback)

Erschienen im März 2000

Gedruckte Ausgabe

Paperback mit 398 Seiten

Format: 140 × 240 mm

ISBN: 3-934344-00-3 (Paperback)

sofort lieferbar

versandfertig in 1-3 Werktagen

portofrei nach Deutschland

Versandkosten ins Ausland anzeigen

Der Theater- und Opernregisseur Adolf Dresen hat in jeder Phase seines Schaffens die Gemüter erhitzt, ob in den Sechzigern mit dem Faust am Deutschen Theater in Ost-Berlin, ob in den Neunzigern mit dem "Ring" an der Wiener Staatsoper. Parallel zu den Regiearbeiten entstanden in erstaunlicher Fülle und Vielfalt Texte, von denen viele bis jetzt nicht veröffentlicht wurden. Neben grundsätzlichen Essays zu philosophischen, kulturpolitischen und theaterästhetischen Fragestellungen sind eigenwillige Interpretationen von Theaterstücken und Opern sowie weiterführende Überlegungen zu beiden Kunstformen zu lesen. Die politisch-künstlerische Konfrontation, in die Dresen sowohl in der DDR wie auch im Westen geriet, werden durch Briefe und Statements dokumentiert.

teilen:

Assoziationen

Neuerscheinungen im Verlag

Das Ding mit dem Körper. Zeitgenössischer Zirkus und Figurentheater