Theater der Zeit

Recherchen 72 "Radikal weiblich?"

Recherchen 72

Radikal weiblich?

Theaterautorinnen heute

18,00 € (Paperback)

Dieses Produkt ist derzeit oder noch nicht lieferbar.

Erschienen im Dezember 2009

Gedruckte Ausgabe

Paperback mit 250 Seiten

Format: 140 × 240 mm

ISBN: 978-3-940737-53-3 (Paperback)

zurzeit nicht lieferbar

1989 hatte Anke Roeder die Generation der feministisch engagierten Autorinnen (noch) als „Herausforderungen an das Theater" bezeichnet. In den letzten Jahren ist nicht nur die Zahl der Theaterautorinnen gestiegen, sondern auch deren Popularität. Ob beim „Heidelberger Stückemarkt" oder bei den „Mülheimer Theatertagen": Zu den Ausgezeichneten zählen immer häufiger weibliche Autoren. „Radikal weiblich? Theaterautorinnen heute" fragt die jüngere Generation deutschsprachiger Dramatikerinnen danach, ob und wie sich die Situation für Autorinnen am Theater in den vergangenen zwanzig Jahren verändert hat. Eine Bestandsaufnahme der Situation von Theaterautorinnen heute und ein Überblick über die deutschsprachige weibliche Dramatik zu Beginn des 21. Jahrhunderts.

Der Band besteht aus Interviews und Essays zu den folgenden Autorinnen: Gesine Danckwart, Nino Haratischwili, Sabine Harbeke, Meike Hauck, Rebekka Kricheldorf, Kathrin Röggla, Gerhild Steinbuch, Ulrike Syha, Tine Rahel Völcker, Theresia Walser und Felicia Zeller.

teilen:

Assoziationen

Neuerscheinungen im Verlag

Theaterregisseur Yair Shermann