Theater der Zeit

Auftritt

Schauspiel Frankfurt: Dinosaurier im Diorama

„Mein Lieblingstier heißt Winter“ von Ferdinand Schmalz (UA) – Regie Rieke Süßkow, Bühne Marlene Lockemann, Kostüme Sabrina Bosshard, Sounddesign und Komposition Max Windisch-Spoerk

von Shirin Sojitrawalla

Assoziationen: Hessen Theaterkritiken Ferdinand Schmalz Rieke Süßkow Schauspiel Frankfurt

Erschienen am 31.3.2023

Tanja Merlin Graf, Wolfgang Vogler und Katharina Linder in „Mein Lieblingstier heißt Winter“ von Ferdinand Schmalz, Regie Rieke Süßkow. Foto Jessica Schäfer
Tanja Merlin Graf, Wolfgang Vogler und Katharina Linder in „Mein Lieblingstier heißt Winter“ von Ferdinand Schmalz, Regie Rieke SüßkowFoto: Jessica Schäfer

Im Romandebüt des österreichischen Dramatikers Ferdinand Schmalz geht's um die Kunst und Künstlichkeit des Sterbens und also ans Eingemachte. Im Mittelpunkt wirkt Tiefkühlvertreter Franz Schlicht, der inmitten der größten Wiener Hitze (Hundstage!) Gefrorenes ausfährt. Regelmäßig macht er auf seiner Tour bei Doktor Schauer Station, um ihm Rehragout zu liefern. Der sterbenskranke Mann bittet Schlicht bald um mehr, nämlich um Beihilfe zum Suizid. Er möchte eingefroren zu Grunde gehen. Soweit kommt es aber nicht, denn plötzlich ist Schauer wie vom Erdboden verschluckt und sein Verschwinden facht eine skurrile Krimihandlung an. Viel interessanter aber als der grobe Plot ist das sagenhafte Figurenkabinett, das Schmalz entwirft. Spinnerte Typen, wie von Gerhard Haderer oder Manfred Deix bös gemalt, österreichische Urviecher. Vom Aussterben bedroht, wie die im Roman auftauchenden Dinosaurier, die auch auf der Bühne Eindruck machen.

Dazu passt es hervorragend, dass Regisseurin Rieke Süßkow sie in ein Dioramen-Karussell sperrt, kleine Schaukästen also, Minibühnen für den großen Auftritt. Es sind wirklich grandios gestaltete Kabinen (Bühne Marlene Lockemann), die mal eine Straßenecke, mal eine Pathologie, mal eine Eckkneipe präsentieren. Fabelhafte Wunderkammern, die es in sich haben. Die darin ausgestellten Menschen wirken wie fleischgewordene Comicfiguren, der Sound kommt vom Band. Zum zentralen Satz des Romans „Bewusstsein ist...

Erschienen am 31.3.2023

Sie möchten den gesamten Beitrag lesen?

Wählen Sie das passende Digitalangebot

Tageszugang

12 Stunden ohne Paywall

5,99 €

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Standard

Zeitschriften online lesen

ab 5,99 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Professional

Zeitschriften und Bücher online lesen

ab 12,50 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Standard – Zeitschriften online lesen

10,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Professional – Zeitschriften und Bücher online lesen

50,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Assoziationen

Neuerscheinungen im Verlag

Das Ding mit dem Körper. Zeitgenössischer Zirkus und Figurentheater
Theaterregisseur Yair Shermann