Theater der Zeit

Anzeige

Protagonisten

In der Deutschlandhöhle

Unter dem neuen Intendanten Bernhard Helmich erfindet sich das Theater Bonn als intellektueller Abenteuerspielplatz neu

von Martin Krumbholz und Bernhard Helmich

Erschienen in: Theater der Zeit: Robert Wilson: Göttliche Monster (03/2014)

Assoziationen: Akteure Theater Bonn

Am Anfang des „Nibelungen“-Abends in den Godesberger Kammerspielen tritt der Schauspieler Wolfgang Rüter im Smoking vor den Vorhang und präsentiert – ganz die alte Schule – eine Geschichte von der Eroberung des Nibelungenhorts, vom Schwert Balmung, vom Drachenblut und von der Nebelkappe: eine genüssliche Prahlerei. Rüter ist nicht Siegfried – er ist, laut Programmheft, „Hebbel“, der Geist der Erzählung. Inszeniert hat der Isländer Thorleifur Örn Arnarsson, Brunhilds Landsmann sozusagen. Der Regisseur scheint Hebbel/Rüter, dem deutschen Sagengut mitsamt dem deutschen Theaterhandwerk mit einer gewissen Ironie zu begegnen. Wenn in der Rolle Siegfrieds dann der Ernst-Busch-Hochschulabsolvent Hajo Tuschy auftritt, hören wir die Prahlerei vom Hort, vom Schwert, vom Blut noch öfter – allerdings weniger schön gesprochen, eher salopp, nervös und betont „kunstlos“ dahingenuschelt. So mischen sich in dieser Aufführung die Schauspielerstile und die erzählerischen Blickwinkel gleichermaßen. Die Gleichzeitigkeit des Ungleichzeitigen, so könnte man das obwaltende Prinzip nennen.

Neue Theaterleitungen stehen ja immer auch vor der Aufgabe, unterschiedliche Generationen und Stile zu einem Ganzen zu verschmelzen. Das dauert naturgemäß eine Weile; bei den „Nibelungen“, die nach der Hälfte der ersten Spielzeit Bernhard Helmichs Premiere hatten, wirkt das zehnköpfige Ensemble bereits erfreulich homogen. Dabei steht der Abend nicht zuletzt unter dem Zeichen des großartigen...

Sie möchten den gesamten Beitrag lesen?

Wählen Sie das passende Digitalangebot

Tageszugang

12 Stunden ohne Paywall

5,99 €

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Standard

Zeitschriften online lesen

ab 5,99 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Professional

Zeitschriften und Bücher online lesen

ab 12,50 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Standard – Zeitschriften online lesen

10,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Professional – Zeitschriften und Bücher online lesen

50,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Assoziationen

Neuerscheinungen im Verlag