Theater der Zeit

Meldung (Personalien/Kulturpolitik)

Berlin: Nora Hertlein-Hull übernimmt Leitung des Theatertreffens

Assoziationen: Berlin Berliner Festspiele

Nora Hertlein-Hull. Designierte Leitung Theatertreffen
Nora Hertlein-Hull. Designierte Leitung TheatertreffenFoto: privat

Anzeige

18.9.2023

Nora Hertlein-Hull, 1982 in Österreich geboren, ist aktuell geschäftliche Leiterin am Thalia Theater Hamburg und übernimmt zum 1.1.2024 die Ausrichtung des nächsten Theatertreffens der Berliner Festspiele.

Damit löst sie das derzeitige Leitungsteam Olena Apchel, Carolin Hochleichter und Joanna Nuckowska ab, das sich beim letzten Theatertreffen für mehr Diversität und progressive Inhalte einsetzte. Das Team bedauerte in einer Stellungnahme, die 2023 begonnene Arbeit nicht fortsetzen zu können, hoffe aber, „dass sich die Berliner Festspiele weiter in diese Richtung öffnen“.

Der Intendant der Berliner Festspiele Matthias Pees teilte mit, das Theatertreffen werde „sich in Zukunft wieder deutlicher auf seine Kernidentität fokussieren“. Pees betonte die begonnene Auseinandersetzung mit diverseren Inhalten und internationalen Beziehungen des Theaters werde „verstärkt an anderer Stelle“ fortgesetzt werden.

Pees lobte die neue Leiterin Nora Hertlein-Hull unter anderem als erfahrene Festivalkuratorin mit internationaler Erfahrung und Vermittlerin zwischen Freier Szene und institutionalisiertem Theaterbetrieb.

Hertlein-Hull sagte, sie wolle das Festival „als wichtigste Präsentationsplattform des deutschsprachigen Theaters weiter stärken“. Der „Austausch über Ästhetik, Produktionsbedingungen sowie zeitgenössische Diskurse“ solle „im Rahmenprogramm“ weitergehen.

teilen:

Assoziationen

Neuerscheinungen im Verlag

Das Ding mit dem Körper. Zeitgenössischer Zirkus und Figurentheater
Theaterregisseur Yair Shermann