Theater der Zeit

Auftritt

Komische Oper Berlin: Alki Saul

„Saul“ von Georg Friedrich Händel – Inszenierung Axel Ranisch, Musikalische Leitung David Bates, Bühnenbild Falko Herold, Kostüme Alfred Mayerhofer

von Teresa Pieschacón Raphael

Assoziationen: Theaterkritiken Musiktheater Berlin Axel Ranisch Georg Friedrich Händel Komische Oper Berlin

Erschienen am 2.6.2023

Penny Sofroniadou als Merab vor dem beeindruckenden David-Kopf in der Händel-Inszenierung „Saul“ an der Komischen Oper Berlin.
Penny Sofroniadou als Merab vor dem beeindruckenden David-Kopf in der Händel-Inszenierung „Saul“ an der Komischen Oper Berlin.Foto: Bettina Braun

Am Anfang von Axel Ranischs „Saul“-Inszenierung stand ein schwarz-weiß flimmerndes Filmchen, das mit verschwörerisch flüsternder Stimme aus dem Alten Testament von dem Krieg gegen die Philister (den Erzfeinden Israels und Vorfahren der heutigen Palästinenser) berichtet; und einem schmächtigen israelitischen Hirtenjungen namens David, der den Philister und Hünen Goliath mit einer Stein-Schleuder ein Loch in den Kopf schießt und ihn damit erledigt. Am Ende der „Saul“-Inszenierung erklang Herbert Howells Lied „King David“ von 1919 im seicht sentimentalem Orchester-Arrangement von Iain Farrington, zum Besten gegeben vom David-Darsteller Countertenor Aryeh Nussbaum Cohen. „And he called for the music of a hundred harps, To ease his melancholy“, heißt es dort. „They played till they all fell silent, Played and play sweet did they; But the sorrow that haunted the heart of King David They could not charm away“.

Zwischen Video und Song wurde das eigentliche Oratorium Händels gespielt mit alledem, was man an seiner Musik schätzt: den großformatigen, kontrapunktisch imposanten Chören, den affektgeladenen Arien und Duetten und der prächtigen Orchester-Instrumentierung, die bei „Saul“ regelrecht ausgefallen ist. „Mr Händels Kopf“ war laut seinem Librettisten Charles Jennens bei der Komposition 1736 schließlich „noch voller von fixen Ideen als ohnehin schon“. Händels drittes (italienischsprachiges) Opera seria-Unternehmen stand...

Erschienen am 2.6.2023

Sie möchten den gesamten Beitrag lesen?

Wählen Sie das passende Digitalangebot

Tageszugang

12 Stunden ohne Paywall

5,99 €

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Standard

Zeitschriften online lesen

ab 5,99 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Professional

Zeitschriften und Bücher online lesen

ab 12,50 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Standard – Zeitschriften online lesen

10,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Professional – Zeitschriften und Bücher online lesen

50,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Assoziationen

Neuerscheinungen im Verlag

Das Ding mit dem Körper. Zeitgenössischer Zirkus und Figurentheater
Theaterregisseur Yair Shermann