Theater der Zeit

martin-linzer-theaterpreis

Traumerzählung

Der Regisseur und bildende Künstler Philipp Preuss über Gattungsmontagen, Überblendungen und die Freiheit der Kunst, sich zu verrätseln, im Gespräch

von Thomas Irmer und Philipp Preuss

Erschienen in: Theater der Zeit: Schauspiel Leipzig – Martin Linzer Theaterpreis 2017 (06/2017)

Assoziationen: Akteure Schauspiel Leipzig

Philipp Preuss, Sie zeigen in Ihrem „Sommernachtstraum“, der 2015 am Schauspiel Leipzig Premiere hatte, einen Wald aus Überblendungen. Das steht nicht zuletzt in einer Tradition von Max Reinhardt, der in seiner Verfilmung von 1935 schon mit Überblendungen arbeitete. Bei Ihnen sehen die Bilder vor allem unheimlich aus.
Es sollen immer Doppelbilder sein, die nichts Erklärendes haben, sondern etwas Erratisches, Befragendes, Abgründiges, Albtraumhaftes. Mir geht es schon lange um die Traumerzählung im Theater, auch als Freiheit der Kunst, sich zu verrätseln. Das kann ins Psychedelische gehen, in den Surrealismus. Es müssen für diese Traumlogik verschiedene Elemente zusammenkommen, damit dieser „trippige“ Zustand entsteht: die Musik mit dem Spiel, mit dem Loslassenkönnen der Spieler. Wenn man in der Filmgeschichte zurückgeht, etwa zu Buñuels „L’ Age d’Or“ und „Der andalusische Hund“, dann war die Sprunglogik, die diesen Filmen eigen ist, ja eine Befreiung von den Konventionen der bürgerlichen Kunst. Dieser Sprunglogik – von in sich schlüssiger Bildfolge zur nächsten Bildfolge ohne direkte narrative Erklärung – muss man vertrauen. Wenn man das im Theater erreicht, kann es auch für den Zuschauer im Verhältnis zum Ganzen auf der Bühne befreiend sein.

Bei „Peer Gynt“, einer Produktion, die im Januar in Leipzig Premiere hatte, werden die Schauspieler...

Sie möchten den gesamten Beitrag lesen?

Wählen Sie das passende Digitalangebot

Tageszugang

12 Stunden ohne Paywall

5,99 €

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Standard

Zeitschriften online lesen

ab 5,99 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Professional

Zeitschriften und Bücher online lesen

ab 12,50 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Standard – Zeitschriften online lesen

10,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Professional – Zeitschriften und Bücher online lesen

50,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Assoziationen

Neuerscheinungen im Verlag

Theaterregisseur Yair Shermann