Theater der Zeit

Auftritt

Senftenberg: Fallen in der Lausitz

Neue Bühne: „Der Sohn“ von Oliver Bukowski (UA). Regie, Bühnen- und Kostümbild Mario Holetzeck, Video Oliver Seidel

von Thomas Irmer

Erschienen in: Theater der Zeit: Was soll das Theater jetzt tun? – Eine Umfrage (05/2022)

Assoziationen: Sprechtheater Brandenburg Theaterkritiken Neue Bühne Senftenberg

Mit bitterem Humor die Figuren gegeneinander zeigen: Leon Haller in der Uraufführung von „Der Sohn“ von Oliver Bukowski in der Regie von Mario Holetzeck. Foto Steffen Rasche
Mit bitterem Humor die Figuren gegeneinander zeigen: Leon Haller in der Uraufführung von „Der Sohn“ von Oliver Bukowski in der Regie von Mario Holetzeck.Foto: Steffen Rasche

Oliver Bukowski gewann 2020 mit „Der Sohn“ den LAUSITZEN-Stückewettbewerb (Abdruck in TdZ 4/20), aber die Uraufführung kam ­coronabedingt erst zwei Jahre später auf die Bühne. Die Problemlage des auf diesen Teil der Niederlausitz fokussierenden Stücks hat sich freilich kaum geändert, was schon mit dem Video-Schnipsel-Intro von Oliver Seidel leicht zu bemerken ist. Da gibt es glitzernde Seen und schwingende Adler, aber auch für die Kohle aufgebaggerte Landschaft – und mit späteren Motiven werden dazu abenteuerliche Investment-Pleiten wie die einst als Luftschiffwerft geplante Badehalle von Tropical Island und der als Rennstrecke kaum genutzte Lausitz-Ring ins Bild gerückt.

Was wie die Parodie eines Imagefilms über blühende Landschaften aussieht, funktioniert als Referenzrahmung für Bukowskis Familie Walter bestens. Der Vater Thomas ist ein entlassener Braunkohle-Bergmann, der nun, Mitte 50, als Kaufland-Security bei null wieder anfängt bzw. „als Null“, wie seine Frau Anja meint, die ihr persönliches Landschaftserblühen vor allem im Yoga sucht. Tochter Anja hat es mit der Rebellion von links und Fridays for Future, der titelgebende Sohn Finn dagegen wird von der rechtspopulistischen Seite abgeholt, zumal ihm der Arzt Dr. Bremer als Mentor und Patenonkel dafür zur Seite steht. Eine mustergültige Sozial-Problem-Familienaufstellung, in der Bukowski freilich etliche Fallen der Entlarvung falscher Klischees vorsieht....

Sie möchten den gesamten Beitrag lesen?

Wählen Sie das passende Digitalangebot

Tageszugang

12 Stunden ohne Paywall

5,99 €

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Standard

Zeitschriften online lesen

ab 5,99 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Professional

Zeitschriften und Bücher online lesen

ab 12,50 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Standard – Zeitschriften online lesen

10,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Professional – Zeitschriften und Bücher online lesen

50,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Assoziationen

Neuerscheinungen im Verlag

Das Ding mit dem Körper. Zeitgenössischer Zirkus und Figurentheater