Theater der Zeit

Sprechtheater

Weiße Landschaft

Ihr lacht wohl über den Träumer, der Blumen im Winter sah? WILHELM MÜLLER Im Rückblick wenig verwunderlich ging es ganz am Anfang um Mecklenburg, als Charly Hübner im Sommer 2017 …

von Tobias Rempe

Foto: Heike Blenk

Auftritt

Theater Lübeck: Das Lama der Gewalt

Der Menschheit scheint ein Drang nach Krieg innezuwohnen. Wissen wir doch alle um das Ausmaß an Zerstörung und die Millionen schrecklichen Einzelschicksale, die die Weltkriege nach sich gezogen haben – …

Foto: Jörg Baumann

Auftritt

Staatstheater Nürnberg: Gestorben wird immer

„Ich hoffe beim Leichenschmaus gibt es was Vegetarisches und nicht nur Buletten“. Eine Beerdigungsszene auf dem Urnenfriedhof eröffnet die Inszenierung und zeigt gleich, worauf es der Regisseur Wenzel Winzer in …

Foto: Viviane Wild

Produkte

Sprechtheater

Auftritt

Burgtheater Wien: Ruheloses Handke-Raunen

Anfang des Jahres veröffentlichte der Nobelpreisträger Peter Handke ein schmales Suhrkamp-Bändchen. Die Uraufführung am Akademietheater Wien besorgt nun die 2022 mit dem Nestroy-Nachwuchspreis ausgezeichnete Regisseurin Rieke Süßkow. Das „Zwiegespräch“ ist …

Foto: Susanne Hassler-Smith

Magazin

Neurodivers

Back to Back Theatre aus Australien erhält den International Ibsen Award 2022

von Thomas Irmer

Foto: Julia Naglestad

Was bringt den Künstler dazu, sich zu bewaff- nen und zu kämpfen? Oleh Stefan in „Sich waffnend gegen eine See von Plagen“ in der Regie von Stas Zhyrkov an der Berliner Schaubühne. Foto Gianmarco Bresadola

Auftritt

Berlin: Das postheroische Heldentum

Schaubühne am Lehniner Platz: „Sich waffnend gegen eine See von Plagen (ОЗБРОЮЮЧИСЬ ПРОТИ МОРЯ ЛИХ)“ (UA) Ein Projekt von Stas Zhyrkov und Pavlo Arie. Regie Stas Zhyrkov, Bühne Jan Pappelbaum, Kostüme Dagmar Fabisch

von Nathalie Eckstein

Foto: Gianmarco Bresadola

Menschliche Hybris als hybrides Theater: Llewellyn Reichman in „Der unsichtbare Reaktor“ von Nis-Momme Stockmann, Regie Jan-Christoph Gockel am Staatstheater Nürnberg.

Auftritt

Nürnberg: Autors Stellvertreter

Staatstheater: „Der unsichtbare Reaktor“ von Nis-Momme Stockmann und Jan-Christoph Gockel (UA). Regie Jan-Christoph Gockel, Bühne und Kostüme Julia Kurzweg

von Michael Helbing

Die Welle kommt näher und näher, wird größer und größer, während sie in verschiedenen Gassen vorüberzieht, derweil das Chanson „La Mer“ in aller Künstlichkeit aus dem Synthesizer plätschert. Es ist: …

Foto: Konrad Fersterer

Stück

karpatenflecken

figuren der wald / kolonist / der rumäne der berg / kolonist / ein arbeiter die mutter / kolonistin / die fremde / die tante die tochter / die enkelin …

von Thomas Perle

Bettina Schneider als Merteuil und Alexander Gamnitzer als Valmont in „Quartett“ als Teil der „Trilogie der Unschuld“ in der Regie von Henriette Hörnigk.

Auftritt

Halle: Dreifach Untergang

Neues Theater Halle: „Trilogie der Unschuld“ („Medea“ nach Euripides, Christa Wolf, Heiner Müller; „Mauser“ und „Quartett“ von Heiner Müller). Regie Henriette Hörnigk

von Thomas Irmer

Foto: Bühnen Halle, Falk Wenzel

„Richard Drei“ in der Regie von Pınar Karabulut am Schauspiel Köln.

Auftritt

Köln: Nonbinäre Schauwerte

Schauspiel Köln: „Richard Drei“ (Mitteilungen der Ministerin der Hölle) (UA). Nach Shakespeare in einer Überschreibung von Katja Brunner. Inszenierung: Pınar Karabulut

von Stefan Keim

Foto: Krafft Angerer

Sprechtheater – Empfehlungen aus dem Shop

Charly Hübner Buch backstage
"fünfzig"
Burghart Klaußner
"Zwölf Jahre Autorentheater"
backstage "OSTERMEIER"
"Und jedermann erwartet sich ein Fest"
"Im Zeichen der Faust"
"Offene Rechnungen"
"Fünfzig Theatertreffen"
"100 Jahre Staatsschauspiel Dresden"
Recherchen 90 "Einfachheit & Lust & Freiheit"
"Klein und kraftvoll"
Recherchen 72 "Radikal weiblich?"
Recherchen 69 "Heiner Müller sprechen"
"Gegen den Alltagsstaub - Theater in Osnabrück"
backstage "MATTHES"
Dialog 9 "Voices from Undergroundzero"
Arbeitsbuch 17 "Stück-Werk 5"
"50 Jahre Maxim Gorki Theater"
Arbeitsbuch 10 "Stück-Werk 3"