Theater der Zeit

Anzeige

Was mit Theater in politisch bewegten Zeiten

Erster Akt: Darstellende Kunst mit Lehrlingen

von Hanne Seitz

Erschienen in: Poesie, Heimat und Politik – Theater Willy Praml (05/2024)

Faust 1 & 2, Proben in der Naxoshalle (1994), Willy Praml
Faust 1 & 2, Proben in der Naxoshalle (1994), Willy PramlFoto: Holger Peters

Zwischen München und dem Wald in Hintertupfing

Ich wußte noch nicht und ich ahnte schon,
daß man kein Indianer bleiben kann,
wenn man mit Kunst etwas ausrichten will.
(Heiner Müller, 1978)


Der Metzgersohn aus Landshut, dessen Vater später auch das traditionsreiche, gleich neben dem Theater gelegene Gasthaus Bernlochner betreibt, kommt schon früh mit dem Theatervolk in Berührung. Doch erst das Klosterinternat und der Besuch eines musischen Gymnasiums in Oberbayern führen den elfjährigen Willy Praml zur Begegnung mit dem Abendland: Klavier- und Orgelspiel, geistliches Liedgut, Barocktheater und humanistische Bildung. Er spielt den Herodes in der Aufführung der neobarocken Textsuada Tür zur Gnade, die den Kindermord zu Bethlehem behandelt, begibt sich in Thornton Wilders Unsere kleine Stadt in die Welt des Kleinbürgertums, inszeniert als Siebzehnjähriger Hymnen an die Nacht von Novalis und kann sich nach dem Abitur ein Leben ohne Theater nicht vorstellen. Für die Aufnahmeprüfung an der Otto Falckenberg Schule in München bereitet er eine Szene aus Hamlet vor, wird angenommen, doch der Vater verweigert die damals noch unerlässliche Unterschrift. Der Sohn soll nicht Schauspieler, sondern Pfarrer werden und man einigt sich wohl, dass der Lehrerberuf erst einmal keine schlechte Basis ist. Praml studiert Germanistik, Geschichte und Geografie, doch das...

Sie möchten den gesamten Beitrag lesen?

Wählen Sie das passende Digitalangebot

Tageszugang

12 Stunden ohne Paywall

5,99 €

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle double-Ausgabe

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Professional

Zeitschriften und Bücher online lesen

ab 12,50 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle double-Ausgabe

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Professional – Zeitschriften und Bücher online lesen

50,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle double-Ausgabe

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Assoziationen

Neuerscheinungen im Verlag