Theater der Zeit

Anzeige

Thema

Die Bürgerbühne

Der Dresdner Intendant Wilfried Schulz über die Öffnung des Staatsschauspiels zur Stadt und ihren Themen – auch zu jenen, die montags durch die Straßen tönen

von Thomas Irmer und Wilfried Schulz

Erschienen in: Theater der Zeit: Frau Kulturstaatsministerin Grütters – greifen Sie ein!? (05/2016)

Herr Schulz, Sie schicken „Nathan der Weise“ in der Regie des Dresdner Altmeisters Wolfgang Engel zum Sächsischen Theatertreffen nach Bautzen – nicht „Graf Öderland/Wir sind das Volk“ von Volker Lösch, das zuletzt bundesweit Aufsehen erregte als eine Inszenierung, mit der sich das heutige Dresden „lesen“ lässt. Warum?
Das ist in diesem Fall nicht zuletzt auch eine Entscheidung über die finanzielle und organisatorische Gastspielmachbarkeit gewesen. Unser Spielplan reagiert ja mit einer ganzen Reihe von Inszenierungen auf die dunklen sächsischen Verhältnisse. Da versuchen wir, von verschiedenen Ecken her das Licht der Aufklärung aufscheinen zu lassen. Diskutiert haben wir außer über „Öderland“ auch über „Morgenland“, eine Aufführung der Bürgerbühne mit arabischsprachigen Mitbürgern, und auch über „Unterwerfung“ nach Houellebecq. Der „Nathan“ ist es dann geworden, weil diese schöne, klare und suchende Inszenierung deutlich macht, wie ein Klassiker Reflexionsflächen für die Gegenwart bieten kann. Wichtig war uns zu zeigen, dass man sich zu der widersprüchlichen, zerrissenen politischen Realität im Freistaat verhalten kann.

Der modern interpretierte Klassiker war eine der Erfolgslinien Ihrer Intendanz. „Don Carlos“ mit Christian Friedel und Burghart Klaußner in der Regie von Roger Vontobel wurde zum Berliner Theatertreffen eingeladen. Zuletzt sorgte auch der „Faust“ des schwedischen Regisseurs Linus Tunström für große Aufmerksamkeit.
Ja,...

Sie möchten den gesamten Beitrag lesen?

Wählen Sie das passende Digitalangebot

Tageszugang

12 Stunden ohne Paywall

5,99 €

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Standard

Zeitschriften online lesen

ab 5,99 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Professional

Zeitschriften und Bücher online lesen

ab 12,50 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Standard – Zeitschriften online lesen

10,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Professional – Zeitschriften und Bücher online lesen

50,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Assoziationen

Neuerscheinungen im Verlag

Das Ding mit dem Körper. Zeitgenössischer Zirkus und Figurentheater