Theater der Zeit

"Der performative Umgang mit dem Text"

Recherchen 149

Der performative Umgang mit dem Text (EPUB)

Ansätze sprechkünstlerischer Probenarbeit im zeitgenössischen Theater

von Julia Kiesler

online lesen

Erschienen im September 2019

EPUB-Download

Plattformübergreifendes E-Book-Format mit dynamischer Anpassung des Textes. Geeignet für gängige E-Reader wie Kindle oder Tolino.

Dateigröße 4,69 MB

Der Download steht nach dem Kauf sofort zur Verfügung

Vor welchen Herausforderungen stehen Schauspielerinnen und Schauspieler angesichts einer performativen Spielpraxis? Wie gestaltet sich der Erarbeitungsprozess von Texten in der Zusammenarbeit von Regisseuren und ihren Ensembles heutzutage? Wie charakterisiert sich dabei ein performativer Umgang mit dem Text? Diesen Fragen geht die Sprechwissenschaftlerin Julia Kiesler in diesem Buch nach.

Auf Basis der Untersuchung von drei Probenprozessen der renommierten Regisseure Claudia Bauer, Laurent Chétouane und Volker Lösch werden verschiedene Arbeitsweisen unter die Lupe genommen. Hierzu gehören u. a. intertextuelle und intervokale Herangehensweisen, Musikalisierungsprozesse, die chorische Arbeit am Text oder Synchronisationsverfahren, die mit der Trennung von Spiel und Sprache einhergehen sowie mit dem Einsatz von Audio- und Videotechnik arbeiten. Die daraus hervorgehenden vielstimmigen Erscheinungsformen werfen eine veränderte Perspektive auf Prozesse des Darstellens und Sprechens auf der Bühne, die es innerhalb der Schauspielausbildung zu berücksichtigen gilt.

 

Die kostenlose Open Access-Ausgabe des Buches können Sie hier herunterladen:
PDF-Download (8,3 MB)

ISBN 978-3-95749-251-7 (Open Access)
DOI: https://doi.org/10.35287/9783957492517
Dieses Werk ist lizenziert unter der Creative Commons Lizenz Namensnennung 4.0 International (CC-BY 4.0).
Den vollständigen Lizenztext finden Sie unter: https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/deed.de

teilen:

Assoziationen

Neuerscheinungen im Verlag

Das Ding mit dem Körper. Zeitgenössischer Zirkus und Figurentheater