Theater der Zeit

Auftritt

Hamburg: Die Moral ist ein schlüpfriges Ding

Staatsoper Hamburg: „molto agitato“ mit Werken von György Ligeti, Johannes Brahms, Georg Friedrich Händel und Kurt Weill. Regie Frank Castorf, musikalische Leitung Kent Nagano, Bühne Aleksandar Denić

von Dorte Lena Eilers

Erschienen in: Theater der Zeit: House of Arts – Über Macht und Struktur am Theater (10/2020)

Friede sei mit euch. Wir sind am Nullpunkt angekommen. Vor uns erstreckt sich weit und leer ein Raum von bestürzender Tiefe. Achtzig Meter trennen mich, die ich in der zwanzigsten Reihe sitze, von der Brandmauer am hinteren Ende der Bühne. Eine Weite wie eine Landschaft, an deren Horizont, dort, wo kaum erkennbar eine Frau (Valery Tscheplanowa) wie ein tanzender Neil Armstrong eine große Amerika-Flagge schwingt, die Luft zu flirren scheint. „molto agitato“, Frank Castorfs erster Opernabend an der Staatsoper Hamburg, eröffnet in cineastischem Ausmaß. Aleksandar Denićs verblüffend leere Bühne zeigt eine Supertotale, die an Sergio Leones Italowestern kurz vor High Noon denken lässt. Mit dieser Kameraeinstellung etablierte Leone den Topos Western – natürlich so, wie er ihn verstand: schmutziger, verschwitzter, amoralischer als die US-amerikanische Variante. Und damit ist man schon mitten drin im gedanklichen Kreuzfeuer dieser Arbeit.

Der Abend, eine Werkcollage im Geiste der Volksbühne, beginnt mit der Ankunftsmusik der Königin von Saba aus Georg Friedrich Händels Oratorium „Salomo“, eine, wie es heißt, Friedensmusik, zu der ein Screen weniger friedvolle Sätze aus Ovids Metamorphosen zitiert: Der gekränkte Zyklop Polyphem droht, den Lover seiner Geliebten Galatea zu erschlagen. Nach György Ligetis „Nouvelles Aventures“, einer reinen Lautkomposition für drei Sänger, deren autistisch...

Sie möchten den gesamten Beitrag lesen?

Wählen Sie das passende Digitalangebot

Tageszugang

12 Stunden ohne Paywall

5,99 €

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Standard

Zeitschriften online lesen

ab 5,99 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Professional

Zeitschriften und Bücher online lesen

ab 12,50 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Standard – Zeitschriften online lesen

10,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Professional – Zeitschriften und Bücher online lesen

50,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Assoziationen

Neuerscheinungen im Verlag

Das Ding mit dem Körper. Zeitgenössischer Zirkus und Figurentheater