Theater der Zeit

Festival

Etappenziel: Festivalerlebnis

Wochenendbesuche in Erlangen und Magdeburg

Theater- oder gar Festivalbesuche sind seit nunmehr zwei Jahren eine seltene Ausnahme – verunmöglichten doch die pandemiebedingten Kontaktbeschränkungen und Abstandsregeln einen zentralen Kern derselben: die leibhaftige Versammlung. Welche Strategien und Formate Veranstalter*innen und Künstler*innen in Erlangen und Magdeburg fanden, um dennoch gemeinschaftsstiftende Zusammenhänge, zufällige Begegnungen und kurze Momente von Vertrautheit herzustellen, beschreibt Anke Meyer anhand ausgewählter Programmpunkte beider Festivals.

von Anke Meyer

Erschienen in: double 45: An die Substanz – Material im Figurentheater (04/2022)

Assoziationen: Bayern Theaterkritiken Sachsen-Anhalt Puppen-, Figuren- & Objekttheater Puppentheater Magdeburg

Ausgefallene oder auf digitale, teils auch hybride Versionen umgestellte Theaterfestivals waren und sind in den beiden Pandemiejahren 2020 und 2021 eher die Regel als die Ausnahme. Doch dann: der Sommer 2021! Die steigenden Außentemperaturen, die sinkenden Ansteckungszahlen machten Theaterveranstaltungen mit Publikum vor Ort wieder möglich. Nach teils mehrfachem Verschieben ganzer Festivalausgaben bzw. kreativem Umschwenken auf durchaus reizvolle und spannende Online-Versionen reagierten einige Veranstalter nun mit einem neuen Konzept: Sie unterteilten das große Festivalmenü in kleine Häppchen und boten über das Jahr verteilt an mehreren Wochenenden ein reduziertes, pandemiekompatibles Programm an. Konnte das funktionieren? Würde sich bei einem derart aufgesplitteten Programm mit rigider Publikumsbegrenzung so etwas wie ein Festivalfeeling einstellen? Würde sich das „Surplus“ der Festivalerfahrung gegenüber dem zeitlich entzerrten Besuch einzelner Vorstellungen im normalen Spielbetrieb überhaupt bemerkbar machen?

Nach drei Wochenendbesuchen kurz gesagt: Ja und nein. Natürlich kann ein (verlängertes) Wochenende nicht den fast meditativen Erschöpfungszustand hervorrufen, wie zehn randvolle Festivaltage. Natürlich sind Austausch und Geselligkeit reduziert, wenn nur einige Solist*innen und Kompagnien zu Gast sind, weniger Fachbesucher*innen anreisen und überhaupt deutlich weniger Publikum zugelassen ist. Tag für Tag das erwartungsvolle Vibrieren in einem bis auf den letzten Platz besetzten Raum, das Fitness steigernde Hetzen von Vorstellung zu Vorstellung, das...

Sie möchten den gesamten Beitrag lesen?

Wählen Sie das passende Digitalangebot

Tageszugang

12 Stunden ohne Paywall

5,99 €

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Standard

Zeitschriften online lesen

ab 5,99 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Professional

Zeitschriften und Bücher online lesen

ab 12,50 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Standard – Zeitschriften online lesen

10,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Professional – Zeitschriften und Bücher online lesen

50,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Assoziationen

Neuerscheinungen im Verlag

Das Ding mit dem Körper. Zeitgenössischer Zirkus und Figurentheater