Theater der Zeit

Gespräch

„Eigentlich arbeiten wir an der kulturellen Entropie“

Gespräch mit Thomas Stumpp vom Goethe-Institut

Die double-Redakteurinnen Mascha Erbelding und Meike Wagner haben mit dem Experten für Figuren-, Kinder- und Jugendtheater im Theaterbereich des Goethe-Instituts, Thomas Stumpp, ein Gespräch darüber geführt, wie man als nationales Kultur-Institut ‚deutsche Kultur‘ und ‚Kultur in Deutschland‘ repräsentieren kann.

von Meike Wagner, Thomas Stumpp und Mascha Erbelding

Erschienen in: double 37: „Deutsch sein?!“ – Eine Frage zur Zeit (04/2018)

Assoziationen: Debatte Puppen-, Figuren- & Objekttheater

double: Auf die Frage, was das Goethe-Institut zum Thema „Deutsch sein?!“ zu sagen hat, hast Du eine sehr entschiedene Mail zurückgeschrieben: „Für uns ist das vollkommen klar, wir haben da unsere klare Position.“

Thomas Stumpp: Wir haben eine relativ klare Regelung, weil wir sonst immer unter dem Problem zu leiden hätten zu entscheiden, wer ist deutsch, wer ist nicht deutsch? Wir haben zunehmend das Phänomen, dass insbesondere Künstler international unterwegs sind, international aufgestellt sind. Beim internationalen Forum beim Theatertreffen, wo wir auch entscheiden müssen, wer zu welchem Land gehört, haben wir etwa eine Künstlerin, die in mindestens fünf Ländern lebt und in dreißig Ländern arbeitet. Für uns ist nicht der Pass entscheidend, sondern tatsächlich der Lebens- und Arbeitsschwerpunkt. Man gehört zu der Künstlerszene, in der man sich bewegt, in der man arbeitet.

Heißt das, die Definition wird ganz von der Produzentenseite aus bestimmt, und es ist gar nicht so wichtig, ob das, was die Künstler machen, in irgendeiner Weise die deutsche Kultur repräsentieren könnte? Oder spielt das dann auf einer anderen Ebene eine Rolle?

Es gibt da eigentlich zwei Definitionsmöglichkeiten. Die eine läuft über die Sprache, die andere über die Arbeits- und Lebenssituation. Bei der Sprache ist es...

Sie möchten den gesamten Beitrag lesen?

Wählen Sie das passende Digitalangebot

Tageszugang

12 Stunden ohne Paywall

5,99 €

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Standard

Zeitschriften online lesen

ab 5,99 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Professional

Zeitschriften und Bücher online lesen

ab 12,50 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Standard – Zeitschriften online lesen

10,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Professional – Zeitschriften und Bücher online lesen

50,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Assoziationen

Neuerscheinungen im Verlag

Das Ding mit dem Körper. Zeitgenössischer Zirkus und Figurentheater