Theater der Zeit

Stück

Die nächste Eskalationsstufe

Rechtes Denken, Wutbürger und der Abbruch der Kommunikation – Lutz Hübner und Sarah Nemitz über ihr neues Stück „Furor“ im Gespräch mit Jakob Hayner

von Lutz Hübner, Sarah Nemitz und Jakob Hayner

Erschienen in: Theater der Zeit: Edgar Selge: Der helle Wahnsinn (01/2019)

Assoziationen: Dramatik Dossier: Politische Konfliktzonen Schauspiel Frankfurt

Lutz Hübner, Sarah Nemitz, wie haben Sie den Stoff für „Furor“, ein Kammerspiel über rechtes Denken und das Versagen der Politik, gefunden? Wie hat sich das Stück, ein Auftrag des Schauspiels Frankfurt, entwickelt?
Sarah Nemitz: Wir arbeiten seit vielen Jahren eng mit Anselm Weber zusammen (dem Intendanten des Schauspiels Frankfurt und Regisseur der Uraufführung; Anm. d. Red.). Auch in diesem Fall war klar, dass das Stück mit ihm gemeinsam entstehen soll. Am Anfang einer Stückentwicklung finden immer lange Gespräche über mögliche Themen statt, ein Brainstorming.
Lutz Hübner: Wobei wir nicht sofort auf diese Geschichte kamen. Über Umwege waren wir bei der Frage gelandet, wie sich das rechte Denken über die Jahre verändert hat. Und wie es sich in der Öffentlichkeit manifestiert. Die erste Beobachtung war, dass es sich über die grölenden Nazis hinaus zu einer seltsamen Rittergut-Herrenreiter-Szene entwickelt hat. Oder nehmen wir das Phänomen der „Identitären“, die eher mit linken Guerillamethoden arbeiten …
Nemitz: … zu finden in einem eher studentischen Milieu, in dem man zuvor rechtes Denken nicht unbedingt verortet hätte.
Hübner: Marc Jongen, AfD-Politiker und ehemaliger Mitarbeiter von Peter Sloterdijk, hat gerade gesagt, dass sich das rechte Denken intellektualisiert. So kommt die „Konservative Revolution“ gewissermaßen wieder durch...

Sie möchten den gesamten Beitrag lesen?

Wählen Sie das passende Digitalangebot

Tageszugang

12 Stunden ohne Paywall

5,99 €

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Standard

Zeitschriften online lesen

ab 5,99 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Professional

Zeitschriften und Bücher online lesen

ab 12,50 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Standard – Zeitschriften online lesen

10,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Professional – Zeitschriften und Bücher online lesen

50,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Assoziationen

Neuerscheinungen im Verlag

Das Ding mit dem Körper. Zeitgenössischer Zirkus und Figurentheater
Theaterregisseur Yair Shermann