Theater der Zeit

Auftritt

München: Langeweile im Schweinesystem

Residenztheater München: „Der Schweinestall“ von Pier Paolo Pasolini. Regie Ivica Buljan, Bühne Aleksandar Denic, Kostüme Ana Savic Gecan

von Christoph Leibold

Erschienen in: Theater der Zeit: Freude verdoppelt sich, wenn man sie teilt – Geld nicht. – Lukas Bärfuss (01/2017)

Assoziationen: Residenztheater

Das Beste des Abends ist das Bühnenbild von Aleksandar Denic. Eine Art Triptychon, in der Mitte ein weißer Kreis auf einer rotlackierten Wand. Wie die japanische Flagge, nur umgekehrt. Nach etwas längerem Hinsehen fühlt man sich dann aber eher an eine Nazi-Fahne erinnert, aus der notdürftig das Hakenkreuz entfernt wurde. Ein treffendes Bild für die Verhältnisse im nur halbherzig entnazifizierten Nachkriegswestdeutschland, in dem Pasolinis Stück spielt. Rechts neben der roten Wand ragt ein zweistöckiger Schuppen in die Höhe. In der unteren Etage Bierkisten und allerhand Plunder, darüber wartet eine Reihe von Instrumenten auf Musiker. Wie im Übungsraum einer Band. Links schließlich ein Schweinekoben mit strohbedecktem Freigehege, in dem sich in der zweiten Hälfte des Abends tatsächlich drei leibhaftige Sauen tummeln. Und mitten unter ihnen, in schweinchenrosaner Nacktheit, Philip Dechamps.

Er spielt Julian, den Sohn des Industriellen Klotz, der als Waffenlieferant der Nazis reich geworden ist und nach dem Krieg einfach so weitermachen durfte. Nur bei den Schweinen fühlt sich Julian wohl. Die gewissenlose Geschäftemacherei seines Vaters widert ihn ebenso an, wie ihm der revolutionäre Geist der Studentenbewegung fremd bleibt, zu der sich seine Freundin Ida hingezogen fühlt. In Julians Rückzug zu den Schweinen hat Ivica Buljan dieselbe Lähmung erkannt, die...

Sie möchten den gesamten Beitrag lesen?

Wählen Sie das passende Digitalangebot

Tageszugang

12 Stunden ohne Paywall

5,99 €

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Standard

Zeitschriften online lesen

ab 5,99 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Professional

Zeitschriften und Bücher online lesen

ab 12,50 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Standard – Zeitschriften online lesen

10,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Professional – Zeitschriften und Bücher online lesen

50,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Assoziationen

Neuerscheinungen im Verlag

Das Ding mit dem Körper. Zeitgenössischer Zirkus und Figurentheater