Theater der Zeit

Anzeige

Ausland

Weltmeer aus Tränen

Wie in Budapest die freie Szene den öffentlichen Raum zurückerobert, der unter der Orbán-Regierung längst nicht mehr öffentlich ist. Ein Reisebericht aus Ungarn

von Sebastian Kirsch

Erschienen in: Theater der Zeit: Romeo Castellucci: Zurück in die Zukunft – Über die Vermessung der Welt von morgen (09/2013)

Assoziationen: Europa Freie Szene Dossier: Ungarn

Der Blaha Lujza tér ist ein Platz an der Grenze zur Josefstadt, dem achten Bezirk von Budapest, benannt nach der Schauspielerin und Sängerin Lujza Blaha, die um die Wende zum 20. Jahrhundert in Ungarn als „Nachtigall der Nation“ gefeiert wurde. Schon daran lässt sich ablesen, dass der Platz einmal ein repräsentatives Zentrum der ungarischen Hauptstadt war: Der Prachtboulevard Erzsébet körút beginnt hier, 1908 nahm an dieser Stelle das ungarische Nationaltheater seinen Betrieb auf, und 1926 eröffnete hier das erste Kaufhaus der Stadt, das Corvin. Doch das Theater wurde 1964 zugunsten des U-Bahn-Baus gesprengt – erst 2002 bekam Budapest wieder ein Nationaltheater, ein architektonisches Ungetüm am Donauufer, das seit dem 1. Juli vom neuen Intendanten Attila Vidnyánszky, einem Parteigänger Viktor Orbáns und der rechtspopulistischen Fidesz-Regierung, „national ausgerichtet“ (Vidnyánszky) wird. Und auch vom klassizistischen Prunk des Corvin ist kaum noch etwas zu sehen – der Bau wurde im Krieg schwer beschädigt und in den sechziger Jahren im tristen realsozialistischen Stil renoviert. Heute wirkt der Blaha Lujza tér öde, Shoppingmall, Ramschläden und Callshops mischen sich mit den Relikten einstiger Pracht. Polizisten in hellblauer Uniform kontrollieren im halbstündigen Takt mutmaßliche Obdachlose, die sich auf dem Platz niederlassen könnten. Wobei Letztere sich ohnehin auf den...

Sie möchten den gesamten Beitrag lesen?

Wählen Sie das passende Digitalangebot

Tageszugang

12 Stunden ohne Paywall

5,99 €

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Standard

Zeitschriften online lesen

ab 5,99 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Professional

Zeitschriften und Bücher online lesen

ab 12,50 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Standard – Zeitschriften online lesen

10,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Professional – Zeitschriften und Bücher online lesen

50,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Assoziationen

Neuerscheinungen im Verlag

Das Ding mit dem Körper. Zeitgenössischer Zirkus und Figurentheater