Theater der Zeit

Theater der Zeit 9/2013

Romeo Castellucci: Zurück in die Zukunft

Über die Vermessung der Welt von morgen

140 Druckseiten, 42 Beiträge, Ausgabe kaufen

Assoziationen: Dossier: Ungarn Dossier: Was macht das Theater...?

teilen:

Editorial

Wer sich mit dem Septemberheft auf eine Tour d’Horizon durch den Theatersommer 2013 begibt, wird bald zweier scheinbar voneinander unabhängiger thematischer Linien gewahr. Geschichte und Politik bilden das eine große Thema, wie Frank Castorfs wuchtige Interpretation von Wagners „Ring“ in Bayreuth zeigt. Gunnar Decker verfolgt, wie der Regisseur Wagner mit seinem Kunstwerk der Zukunft beim Wort nimmt. „Ein Gesamtkunstwerk für alle und kein Reservat für Besserverdienende“ (Durchschnittskartenpreis des „Rings“ derzeit 740 Euro!). In der von uns auf 16 Seiten abgebildeten Bühne Aleksandar Denic’ verlaufen sich „lauter Untergeher. Sie haben von Anfang an keine Zukunft, existieren schon viel zu lange!“ Im Gespräch mit Michael Schmidt zeigt Castorf die Verbindungen des Theaters mit den Kämpfen seiner Zeit auf, „wie Brecht das Berliner …

Künstlerinsert

Thema

bayreuth-spezial

Kommentar

  • Messer Messe Meese

    Das könnte man deuten als Beugung eines Gegenstands des täglichen Gebrauchs, oder das Herunterspielen einer tödlichen Waffe. Oder die Zerkleinerung eines Symbols, die Reihenfolge eines Opferrituals usw. Aber am Ende …

    Foto: Arno Declair

Protagonisten

Festivals

Kolumne

  • Les Misérables

    Was können die darstellenden Künste noch? Was ist noch praktikabel? Sollen wir Kritik üben? Sollen wir uns versperren und boykottieren? Dem Bürgertum die Maske vom Gesicht reißen? Nein: Das hat …

    Foto: Jule Boy Engel

Look Out

Ausland

  • Weltmeer aus Tränen

    Wie in Budapest die freie Szene den öffentlichen Raum zurückerobert, der unter der Orbán-Regierung längst nicht mehr öffentlich ist. Ein Reisebericht aus Ungarn

    von Sebastian Kirsch

Stück

  • Gramsci Theater

    Das „Gramsci Theater“ ist eine Auftragsarbeit für Thomas Hirschhorns „Gramsci Monument“ (The Bronx, NYC 2013). Es dreht sich um Antonio Gramsci, indem es sich von ihm wegdreht. Gramsci ist der …

    von Marcus Steinweg

Magazin

Aktuell: in nachbars garten

Gespräch