Theater der Zeit

Auftritt

Theater Oberhausen: Leni in scene

„Die Wahrheit über Leni Riefenstahl (inszeniert von ihr selbst)“ von John von Düffel (UA) – Regie Kathrin Mädler, Bühne und Kostüme Mareike Delaquis Porschka, Musik Cico Beck

von Sarah Heppekausen

Assoziationen: Nordrhein-Westfalen Theaterkritiken Kathrin Mädler John von Düffel Theater Oberhausen

Erschienen am 12.2.2023

Philipp Quest, Maria Lehberg und Anke Fonferek in „Die Wahrheit über Leni Riefenstahl (inszeniert von ihr selbst)“ in der Regie von Kathrin Mädler. Foto Forster
Philipp Quest, Maria Lehberg und Anke Fonferek in „Die Wahrheit über Leni Riefenstahl (inszeniert von ihr selbst)“ in der Regie von Kathrin MädlerFoto: Forster

„Eine Frau in einem völlig rechtlosen Machtraum mit lauter Nazigrößen, von denen die Hälfte drogensüchtig ist – das ist und bleibt eine Wahnsinnsgeschichte, und ich wundere mich, offen gestanden, warum Netflix Leni Riefenstahl noch nicht für sich entdeckt hat, sondern stattdessen die tausendundeinste Hitler-Geschichte produziert.“ Das sagt der Autor und Dramaturg John von Düffel, nachzulesen im Oberhausener Programmheft. Also hat er selbst aus dieser Wahnsinnsgeschichte ein Stück geschrieben. „Die Wahrheit über Leni Riefenstahl (inszeniert von ihr selbst)“ ist eine Art Aufklärungsdramashow, zusammengesetzt aus dokumentarischen Zitaten und fiktionalen Sätzen, verfasst in Verszeilen, die jeden Charakter entlarven, mitunter auch bloßstellen, erschreckend komisch in ihrer simplen Direktheit.

Anlass für John von Düffel war Nina Gladitz’ 2020 erschienenes Recherchebuch „Leni Riefenstahl. Karriere einer Täterin“, das die Regisseurin und Schauspielerin eben nicht mehr bloß als Mitläuferin im Nazi-Regime definiert. Oder doch eher eine unpolitische Künstlerin? Eine Filmemacherin, die es eben schwerer hatte als ihre männlichen Kollegen? Eine von Hitlers propagandistischer Begabung Geblendete? Oder selbst eine Blenderin? Das Stück legt alle Leni-Interpretationen frei. John von Düffel positioniert dafür gleich drei Lenis, die junge, die mittlere und Leni85. So gibt’s mehr Figurenfläche für Perspektivwechsel und Persönlichkeitssplitterungen. Auch Hitler tritt noch in einer zweiten Version seiner selbst auf...

Erschienen am 12.2.2023

Sie möchten den gesamten Beitrag lesen?

Wählen Sie das passende Digitalangebot

Tageszugang

12 Stunden ohne Paywall

5,99 €

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Standard

Zeitschriften online lesen

ab 5,99 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Professional

Zeitschriften und Bücher online lesen

ab 12,50 € / Monat

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Standard – Zeitschriften online lesen

10,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Upgrade für Printabonnenten

Professional – Zeitschriften und Bücher online lesen

50,00 € / 12 Monate

Online lesen

Bücher online lesen

TdZ-Artikel seit 2013 online lesen

Exklusive Online-Artikel lesen

„Arbeitsbücher“ online lesen

double-Artikel online lesen

IXYPSILONZETT-Artikel online lesen

PDF-Downloads

Die aktuelle TdZ-Ausgabe

Das jährliche Arbeitsbuch

Sonderpublikationen

Die aktuelle double-Ausgabe

Persönliches Archiv mit allen bereits erworbenen Downloads

Die aktuelle IXYPSILONZETT-Ausgabe

Sonstiges

Anmelden per E-Mail

Persönliche Merklisten

Assoziationen

Neuerscheinungen im Verlag

Das Ding mit dem Körper. Zeitgenössischer Zirkus und Figurentheater