Theater der Zeit

"Familien*bilder"

ixypsilonzett Jahrbuch 2020

Familien*bilder

Repräsentation oder an der Realität vorbei?

von Meike Fechner und Birte Werner

Erschienen im Januar 2020

Mit zahlreichen farbigen Abbildungen

Gedruckte Ausgabe

Broschur mit 76 Seiten

Format: 210 × 280 mm

ISSN: 978-3-95749-282-1 (Broschur)

sofort lieferbar

versandfertig in 1-3 Werktagen

portofrei nach Deutschland

Versandkosten ins Ausland anzeigen

Agamemnon, Klytaimnestra, Antigone – Familien­ oder Blutszugehörigkeit entscheidet über Leben und Tod. Seit der Antike überlieferte Bilder und Vorstellungen prägen bis heute Familiendarstellun­gen auf den Bühnen. Aber sind sie noch zutref­fend? Was ist Familie heute? Und was bedeutet überhaupt Verwandtschaft? Das IXYPSILONZETT­ Jahrbuch befragt gängige Klischees, Vorurteile und Rollenbilder. Es diskutiert: Was bedeutet Diversität im Hinblick auf Familie, auf Eltern­ und Kind­-Sein? Wie haben sich Bilder und Rollen ver­ ändert oder auch nicht? Welche wissenschaftlichen Diskurse sind interessant für die Darstellenden Künste für junges Publikum? Die Autorinnen und Autoren reflektieren in ihren Beiträgen kulturpoliti­sche Notwendigkeiten ebenso wie künstlerische Realitäten.

teilen:

Assoziationen

Neuerscheinungen im Verlag

Das Ding mit dem Körper. Zeitgenössischer Zirkus und Figurentheater